Inspiration

Originell und fröhlich: 11 fantasievoll lackierte Flugzeuge

Originell und fröhlich: 11 fantasievoll lackierte Flugzeuge

Es gibt Flugzeuge die sind so originell lackiert, das sie fast wie Kunstwerke aussehen. Ein Standardflugzeug erscheint dagegen völlig langweilig. Einige der Flugzeuge sind so einfallsreich bemalt worden, dass es einem fast die Sprache verschlägt. Überrascht sieht man gern zweimal hin, was da Buntes auf dem Rollfeld steht und gleich in die Lüfte fliegen wird.

Der Kreativität scheinen kaum Grenzen gesetzt. Da gibt es Jumbo-Jets die aussehen wie Schildkröten, Privatjets die in den verrücktesten Farben leuchten oder Furcht einflößend gestaltete Militärflugzeuge. Kritiker werden sagen, dass Flugzeuge eben Maschinen sind und daher so aussehen sollten wie eh und je. Unsere 11 Fotos Beweisen jedoch die Lüfte dürfen gern etwas bunter sein. Es macht einfach Freude diese Flugzeuge anzusehen.

1. Ein fröhlicher Vogel

Originell und fröhlich: 11 fantasievoll lackierte Flugzeuge

Was Sie hier vor sich sehen, ist ein sehr einfallsreich gestaltetes Flugzeug aus der Flugzeugflotte von Nok Air. Genauer gesagt handelt es sich um eine Boeing 737, die wie ein Vogel lackiert wurde. Wenn Sie die thailändische Fluggesellschaft kennen, ist Ihnen vermutlich bekannt, dass die meisten ihrer Maschinen ausgefallene Sonderlackierungen haben.

Nok Air ist eine sogenannte Billigfluglinie und bestreitet thailändische Inlandsflüge. Die meisten ihrer Flugzeuge sind als Vogel gestaltet. Die Motive finden sicher nicht nur bei Kindern anklang. Sich mit einem Vogel in die Lüfte zu erheben, ist eine schöne Vorstellung. Mehr Sicherheit kann man, zumindest symbolisch, den Passagieren kaum vermitteln. Oder haben sie schon von einem Vogel gehört der abgestürzt ist oder dessen Triebwerke ausgefallen sind?

2. Fliegende Meereschildkröte

Originell und fröhlich: 11 fantasievoll lackierte Flugzeuge

Das Erste von drei Flugzeugen mit der Betitelung A380 für All Nippon Airways wurde in der Airbus Lackiererei in Hamburg bemalt. Die auftraggebende Fluggesellschaft hat ihren Sitz in Japan. All Nippon Airways wird ANA abgekürzt. Ganze drei Superjumbos ließ die Gesellschaft so ausgefallen lackieren. Nun reisen die Passagiere in einer Meeresschildkröte und nicht länger in einer öden Maschine.

Auf diese Weise können sich Reisende die von Narita nach Honolulu jetten gedanklich gleich auf das Inselparadies einstimmen. Der A380 wird vor allem für diese Strecke eingesetzt. Die Schildkrötenlackierung hat jedoch auch einen symbolischen Charakter. Die Tiere stehen für Ausdauer und Langlebigkeit und genau diese Eigenschaften wünscht man sich unter anderem von einem Flugzeug. Diese Lackierung beinhaltet 16 unterschiedliche Farbtöne und ist sehr aufwendig. Wir finden das Ergebnis spricht für sich.

3. Hahn im Sturzflug?

Originell und fröhlich: 11 fantasievoll lackierte Flugzeuge

Nicht nur große Fluggesellschaften möchten zeigen, wie außergewöhnlich ihre Flieger sind. Auch Privatpiloten lassen sich einiges einfallen. Wie gefällt Ihnen dieses einmotorige Flugzeug? Mag sein, dass der Flieger nicht mehr das neueste Modell ist, doch die Gestaltung ist wirklich beeindruckend.

Achten Sie einmal auf die Details. Die Federn des Hahns sind einzeln gemalt und die Räder werden von Krallen umfasst. Besonders gut gefällt uns der Gesichtsausdruck des Federviehs, der besagt, mit diesem Hahn ist nicht zu spaßen! Allerdings haben Hähne zwar Flügel, sind aber keine besonders guten Flieger. Im besten Falle schaffen sie es bis auf den nächsten Misthaufen. Wir hoffen, mit diesem Hahn verhält es sich anders.

4. Feuerroter Blitz

Originell und fröhlich: 11 fantasievoll lackierte Flugzeuge

Der zu Unrecht wenig beachtete CF 18 Demojet der Royal Canadian Air Force ist in den Nationalfarben des Landes bemalt. Dieser speziell lackierte Kampfflieger trägt die rot weiße Färbung der Flagge Kanadas mit einer kunstvollen Darstellung des Ahornblatts – dem kanadischen Symbol schlechthin. Das Flugzeug ist ebenso bemerkenswert wie seine Gestaltung.

Der CF 18 Kampfflugzeugjet wurde erstmals im Jahr 2017 auf der 150. Jubiläumsluftschau gezeigt. Die Höchstgeschwindigkeit dieses Kampffliegers beträgt beeindruckende 1.814 Kilometer pro Stunde. Damit fliegt diese Maschine mit Überschallgeschwindigkeit. Vermutlich würden wir diesen Flieger, aber trotz seiner auffälligen Lackierung nicht bemerken, denn er flitzt für das bloße Auge zu schnell durch die Lüfte. .

5. Ein mächtiger Adler

Originell und fröhlich: 11 fantasievoll lackierte Flugzeuge

Auch vor Hubschraubern macht der Gestaltungswille von Lackierern keinen Halt. Weshalb auch, denn auch diese Maschinen lassen sich mit etwas Farbe in prachtvolle Unikate verwandeln. Der Kampfhubschrauber Mi-24 auf dem Foto ist ein gutes Beispiel, wie ein grauer Transportflieger zu einem prächtigen Adler werden kann.

Die Truppen des ungarischen Militärs dürften ihre Freude daran haben. Besonders gelungen sind Schnabel und Kopf, doch auch die Verwendung von unterschiedlichen Brauntönen lassen den Helikopter tatsächlich wie einen Raubvogel wirken. Adler besitzen hervorragende Flugeigenschaften. Die Tiere kreisen in die Lüfte und gleiten dann über die Landschaften. Wir finden die Wahl des Motivs und die Durchführung wirklich sehr gelungen.

6. Tiger spezial

Originell und fröhlich: 11 fantasievoll lackierte Flugzeuge

Im Jahr 2003 während einer groß angelegten militärischen Trainingseinheit staunte man nicht schlecht. Das multinationale Training findet seit 50 Jahren statt, doch noch nie hat ein Tiger daran teilgenommen. Das Flugzeug des Typs Mirage 2000RDI 83/12 YL ist vermutlich ähnlich aggressiv wie ein Raubtier.

Die Lackierung ist sehr detailliert und großartig ausgeführt. Die Augen des Tigers funkeln regelrecht. Weshalb sie jedoch seitlich am Flugzeug angebracht sind, erschließt sich nicht wirklich. Vermutlich ist die Mirage 2000RDI 83/12 YL so schmal und stromlinienförmig, dass es nicht anders ging. So spektakulär dieses Flugzeug auch aussah, seine Flugeigenschaften konnten da nicht mithalten. Leider legte der Flieger eine Bruchlandung hin.

7. Fliegen mit Tinkerbell

Originell und fröhlich: 11 fantasievoll lackierte Flugzeuge

Dieser Flieger lässt Kinderherzen höher schlagen. Will hier tatsächlich Fee Tinkerbell mit uns auf Reisen gehen? An dieser Boing haben bestimmt alle Passagiere, Flughafenbesucher und – Angestellten ihre Freude. Alaska Airlines hat im Auftrag der Firma Disney dieses Flugzeug so einladend gestaltet.

Eine Marketingmaßnahme, die nicht als solche wahrgenommen wird. Die Sonderlackierung wirkt wie ein wahr gewordenes Märchen. Tinkerbell ist eine temperamentvolle kleine Fee, die man aus vielen Disney Filmen kennt. Ihren Ursprung hat sie in der Geschichte von Peter Pan. Wie auf dem Flieger zu sehen ist, ist der Flug des zauberhaften Märchenwesens stets von glitzernden Sternen begleitet.

8. Weihnachtsflieger

Originell und fröhlich: 11 fantasievoll lackierte Flugzeuge

Was für eine seltene Schönheit am Himmel! Das Fairchild Republic A 10 Thunderbolt II Farbschema, das hier zu sehen ist, ist einer der sehr seltenen Fälle, in denen das Flugzeug nicht in seiner klassischen grauen Lackierung zu sehen ist. Stattdessen wurde das Flugzeug für das Weihnachtsfest festlich gestaltet.

Sterne, Weihnachtskränze und Rentiere versetzten die Militäreinheit sicher in festliche Stimmung. Der Pilot darf sich wie der Weihnachtsmann fühlen. Rot und Grün sind die klassischen Weihnachtsfarben. Wir vermuten, dass Sterne und Verzierungen extra für das Fest mit Folie aufgeklebt wurden. Der Flieger muss ja auch nach den Feiertagen noch seine Dienste tun.

9. Schillernd und glänzend

Originell und fröhlich: 11 fantasievoll lackierte Flugzeuge

Diese geniale Gulfstream GV, gehört der Clay Lacy Aviation. Das Flugzeug trägt den Namen „Sexy Jet“. Wir vermuten, dass der Farbverlauf, den die Lackierung aufweist, nicht einfach umzusetzen war. Das Ergebnis sieht jedoch wirklich großartig aus. Der Flieger schillert in Grün, Lila und Blau und ist eine wahre Augenweide.

Auch ansonsten kann sich dieses exklusive Flugzeug sehen lassen. Es verfügt über eine komplett ausgestattete Küche, Schreibtische und Bäder. Angetrieben wird der „Sexy Jet“ von zwei Rolls-Royce Triebwerken. Ein hochwertiges Transportmittel darf gern auch optisch gleich als solches erkennbar sein. Mit dieser Maschine fliegen Aufsichtsräte und CEO’s und die hochwertige Lackierung will uns dies wohl gleich sagen.

10. So schöne Zähne

Originell und fröhlich: 11 fantasievoll lackierte Flugzeuge

Nicht jede Lackierung gelingt gleich gut. Tatsächlich braucht man ein gutes Gespür für Formen und Design und auch entsprechendes fachmännisches Können um ein herausragendes Ergebnis zu erzielen. Doch auch ein ungeschickter Versuch kann lustig sein und Freude bringen. Sehen wir uns diesen Short SC-7 Skyvan 3-100 näher an.

Ob hier wohl jemand spezielles Modell gestanden hat? Die Farben der Lackierung sind grell und in erster Linie fällt ein riesiger Mund ins Auge. Die Lippen wirken wie aufgespritzt und die Zähne blitzen uns weiß und riesig entgegen. Nun, Geschmäcker sind nicht immer gleich. Der SC-7 Skyvan 3-100 hat auf jeden Fall ein frivoles Antlitz bekommen.

11. Regenbogen Jet

Originell und fröhlich: 11 fantasievoll lackierte Flugzeuge

Dieser Privatjet ist eines der unverwechselbarsten Flugzeuge, die je am Himmel zu sehen waren. Die „International Jet Aviation“ hat dieses Flugzeug für einen ganz speziellen Zweck gestaltet und gespendet. Der Lear Jet der „Dream Chaser 5“ genannt wird transportierte schwerkranke Kinder.

Im Jahr 2019 hat man dieses Flugzeug jedoch aus dem Verkehr gezogen. Bis dahin hat es treue Dienste getan und viele kleine Patienten in Spezialkliniken geflogen. Der Flieger ist wie ein Regenbogen lackiert. Dieser macht bekanntlich Hoffnung und verbreitet die Gewissheit, dass auf Regen immer Sonnenschein folgt. Daher finden wir die Sonderlackierung für die besondere Mission des Flugzeuges sehr gelungen.

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen