Inspiration

Spaßkisten bezwingen die sieben Meere: Hier sind die 11 seltsamsten Boote auf dem Wasser!

Spaßkisten bezwingen die sieben Meere: Hier sind die 11 seltsamsten Boote auf dem Wasser!

11 der seltsamsten Boote, die es auf der Welt gibt, Boote werden von Menschen aufgrund unterschiedlicher Dinge geliebt. Manche mögen es einfach entspannt auf dem Wasser unterwegs zu sein. Andere wiederum suchen das Abenteuer und möchten auf großen Meeren fahren und dies sogar bei Sturm und Regen. Dann gibt es Menschen, die sogar auf Boden leben und denen es nicht immer darum geht, mit dem Boot herauszufahren. 

Manche Menschen jedoch haben eine Vorliebe für sehr außergewöhnliche Boote entwickelt. Ihnen geht es nicht nur darum, ein schnelles, großes und sicheres Boot zu haben, sondern auch eins, dass sich optisch von anderen Modellen absetzt. In dieser Liste haben wir 11 genau solcher Boote für Sie aufgeführt.

1. Eine außergewöhnliche Optik

Spaßkisten bezwingen die sieben Meere: Hier sind die 11 seltsamsten Boote auf dem Wasser!

Wenn man sich dieses Boot zum ersten Mal anschaut, glaubt man, dass es gerade sinkt. Dies ist jedoch nur die Optik. Der Franzose Julien Berthier hat diese Kreation erschaffen und es war tatsächlich seine Idee, Menschen auf den ersten Blick mit dem Boot zu schockieren. Es steckt jedoch noch mehr dahinter. Das Boot trägt nämlich den Namen Love-Love und soll eine Metapher für die Liebe, sinkende Träume sowie die verlorene Hoffnung darstellen. 

Mittlerweile gehört das Boot einem Engländer, der dieses für 100.000 US-Dollar erworben hat. Dieser Bankier jedoch hat keinerlei Interesse daran, mit dem Boot aufs Meer zu fahren. Stattdessen hat er es in ein Kunstmuseum der Normandie ausgestellt.

2. Boot und Fitnessgerät in einem

Spaßkisten bezwingen die sieben Meere: Hier sind die 11 seltsamsten Boote auf dem Wasser!

Wer sagt, dass man auf einem Boot immer nur entspannen muss? Dies ist bei dem folgenden Modell zumindest nicht möglich. Es ist jedoch schwierig zu sagen, ob man diese Kreation überhaupt als Boot oder doch eher als Wassersportart bezeichnen sollte. Um sich fortzubewegen, verwendet man nämlich weder Paddeln noch Segel oder Motor, sondern setzt sich auf ein Fahrrad und strampelt. 

Neben dem Fahrrad besteht dieses Boot aus Propellern, Rückzugarmen und Pontons. Alles zusammen ermöglicht nicht nur ein schnelles Vorantreiben auf dem Wasser, sondern auch eine besonders schnelle Lenkung. Dieses Boot ist außerdem innerhalb weniger Minuten zusammengestellt. Wer das Boot erwerben möchte, der muss ganze 5.500 US-Dollar ausgeben.

3. Luxus pur mit der Ocean Emerald

Spaßkisten bezwingen die sieben Meere: Hier sind die 11 seltsamsten Boote auf dem Wasser!

Dieses Boot ist ein Paradebeispiel für Luxus. Insgesamt besitzt das Boot eine unglaubliche Länge von 41 m. Und wenn dies nicht schon beeindruckend genug ist, kommt es auch mit vier unterschiedlichen separaten Decks. Auf jedem dieser Decks werden verschiedene Annehmlichkeiten geboten. Das oberste beispielsweise stellt die Badeplattform und das Sonnendeck dar. Bei so viel Platz im Innern kann man selbst im Boot Sport treiben.

Der Name dieser Superyacht ist Ocean Emerald. Wenn Sie dieses Boot anmieten, erwarten Sie auch beispielsweise eine Taucherausrüstung und unterschiedliche Paddelboards, sodass Sie auch einen Urlaub auf dem Boot verbringen und dabei vom Boot gehen können. Erschaffen wurde diese Luxusyacht von dem Architekturbüro Norman Foster.

4. Ökologisch und praktisch

Spaßkisten bezwingen die sieben Meere: Hier sind die 11 seltsamsten Boote auf dem Wasser!

Dieses Boot ist batteriebetrieben und besitzt ein sehr spezielles Aussehen. Es handelt sich dabei um eines der umweltfreundlichsten Modelle, die es auf dem Markt gibt. Ein weiterer Vorteil ist der besonders leise Motor und der Punkt, dass dieses Boot keine Emissionen verursacht. 

Somit wirkt es sich nicht negativ auf die Natur oder den CO2-Fußabdruck aus. Dieses Boot bietet aber auch optische Vorteile. Es sieht sehr modern aus und ist besonders schlank und damit schnell auf dem Wasser unterwegs. Es lässt sich auch sehr einfach steuern. Das besondere Aussehen zieht außerdem alle Blicke auf sich. Dies war beabsichtigt, als man das Boot gebaut hatte. Seine Bezeichnung: Quadrofoil.

5. Eine Mini-Luxusyacht

Spaßkisten bezwingen die sieben Meere: Hier sind die 11 seltsamsten Boote auf dem Wasser!

Dieses Boot wurde von Pierpaolo Lazzarini entworfen und diente ursprünglich als Wasser-Taxi. Das spezielle Design sorgte jedoch dafür, dass es kurze Zeit später für kommerzielle Zwecke genutzt wurde. Die Idee beim Bau war, eine vollwertige Yacht in einer kompakten Größe herzustellen. Der Komfort sollte somit der Gleiche bleiben, jedoch mit etwas weniger Platz im Innern. 

Das Besondere bei diesem Boot ist aber, dass sich das Interieur anpassen lässt. Je nach dem eigenen Bedürfnis kann man im Innern somit unterschiedliche Dinge wie ein Bett, eine Mini Küche oder auch ein Badezimmer integrieren lassen. Auch ein Stimmungslicht sowie ein Sonnendeck sind möglich. Sehen wir uns das nächste Exemplar an.

6. Auf und im Wasser unterwegs

Spaßkisten bezwingen die sieben Meere: Hier sind die 11 seltsamsten Boote auf dem Wasser!

Wer hier sitzt, hat genau diese atemberaubende Aussicht! Der Designer Jisup Lee wollte ein Boot bauen, mit dem man nicht nur über dem Wasser, sondern auch gleichzeitig im Wasser sein und somit die Unterwasserwelt erkunden kann. Aus diesem Grund handelt es sich bei der Compact Semi Submarine um eine Kombination aus Boot und U-Boot. Man muss somit nicht tauchen gehen, um unter Wasser zu gelangen. 

Bei den meisten Booten gibt es natürlich zusätzliche Räume, die über als auch unterhalb des Boots liegen. Bei diesem Modell sind die Wände jedoch durchsichtig, sodass man sehen kann, was unter Wasser vorgeht. Diese Boote werden von einem südkoreanischen Unternehmen hergestellt. Sie sind auch Teil einiger Resorts und somit von Urlaubern mietbar.

7. Tûranor PlanetSolar

Spaßkisten bezwingen die sieben Meere: Hier sind die 11 seltsamsten Boote auf dem Wasser!

Das Boot Tûranor PlanetSolar ist das derzeit größte Boot, das mit Solarantrieb läuft. Es war 2010 das erste Mal auf dem Wasser unterwegs und der Bau des gigantischen Schiffs kostete rund 15 Millionen Euro. Im Jahr 2012 fuhr man mit dem Schiff um die gesamte Welt und es war somit das erste Solar-Fahrzeug, das so etwas erreichte.

Mittlerweile ist dieses Schiff im Besitz von Swiss Foundation Race for Water. Diese Organisation trägt dazu bei, die Welmeere zu erhalten. Der Name des Boots bedeutet auf Deutsch im Übrigen die Kraft der Sonne. Dieser Name wurde von dem Film beziehungsweise dem Buch: „Der Herr der Ringe“ inspiriert.

8. Statt zu fahren, einfach auf dem Wasser laufen

Spaßkisten bezwingen die sieben Meere: Hier sind die 11 seltsamsten Boote auf dem Wasser!

Ähnlich wie das durch ein Fahrrad betriebene Boot zuvor in unserer Liste, handelt es sich auch hierbei wahrscheinlich eher um ein Sportgerät und nicht wirklich um ein Boot. Ein Ellipsentrainer ermöglicht es einem nämlich, auf dem Wasser unterwegs zu sein. Das Boot wurde als Teil eines Wettbewerbs von deutschen Studenten entworfen. Das Ziel war es durch das Design ein Ganzkörpertraining zu ermöglichen, das zeitgleich das Boot antreibt.

Dieses Boot ist rund 8 m lang und besonders schmal. Dennoch gibt es im Bug ausreichend Platz für eine weitere Person und für das Verstauen von Nahrungsmitteln und Getränken. Je schwerer das Boot natürlich beladen wird, desto anstrengender wird das Training.

9. Whirlpool auf dem Wasser

Spaßkisten bezwingen die sieben Meere: Hier sind die 11 seltsamsten Boote auf dem Wasser!

Bei diesem Modell handelt es sich um einen Whirlpool, der auf dem Wasser unterwegs ist. Dieses kleine Schiff besitzt eine Größe von ca. 2,5 x 3,5 x 1 Meter und wird vor allem von Touristen verwendet. Mit diesem Boot kann man durch die Straßen von Amsterdam fahren. 

Um den Whirlpool anzutreiben und das Wasser warmzuhalten, verfügt dieses Boot über einen integrierten Ofen samt Kamin, der aus dem Boot herausragt. Dieser ermöglicht ein Erhitzen des Wassers auf bis zu 40 °C. Dieses Boot bietet insgesamt Platz für bis zu acht Personen und ist demnach ideal, wenn man mit mehreren Freunden oder der ganzen Familie unterwegs ist.

10. Die M-80 Stiletto

Spaßkisten bezwingen die sieben Meere: Hier sind die 11 seltsamsten Boote auf dem Wasser!

Dieses Boot wurde 2006 entwickelt und stellte damals bereits einen fortschrittlichen Prototyp für ein Marineschiff dar. Man entschied sich dazu das Boot nicht größer, sondern breiter zu bauen und dadurch um einiges stabiler, da es so einfacher auf den Wellen fahren konnte. 

Mittlerweile findet dieses gigantische Schiff auch Einsatz bei den United States Navy SEALS und zwar auf rauen Gewässern. Es ist rund 27 m lang, besitzt eine Breite von rund 12 m und ein Gewicht von 45 t. Die Größe sorgt natürlich dafür, dass beim Bau des Schiffs besonders viel Geld investiert wird. So kostet dieses Boot zwischen sechs und 10 Millionen US-Dollar.

11. Sitzen Sie im richtigen Boot?

Spaßkisten bezwingen die sieben Meere: Hier sind die 11 seltsamsten Boote auf dem Wasser!

Manche Menschen mögen es nicht nur besonders, sondern außergewöhnlich, sodass sie garantiert auffallen. Dies ist auch bei diesem Boot der Fall. Es besitzt das Aussehen eines Bootschuhs und zieht damit natürlich alle Blicke auf sich. Der Grund für den Bau dieses Boots war eigentlich nur die Werbung für die Bootsschuhmarke Sebago. 

Sebago hat sich über die Jahre als Marke stark etabliert, sodass es prinzipiell nicht nötig war, für das Unternehmen Werbung zu treiben. Dennoch ist es interessant zu sehen, wie kreativ manche Menschen vorgehen, wenn es um den Bau eines Boots geht. Noch überraschender ist zudem, dass dieses Boot auch problemlos auf dem Wasser fahren kann.

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen