Kultur

11 traumhafte und absolut abgeschiedene Orte

11 traumhafte und absolut abgeschiedene Orte

Unser Planet hat einige traumhafte Orte zu bieten. Gerade darum reisen wir auch so gerne, denn am liebsten würden wir sie alle besuchen. Doch das ist oft nicht nur teuer, sondern auch sehr aufwendig. Immerhin liegen zwar einige, aber nicht alle Naturwunder auch an einer gut befahrbaren Straße.

Wir haben elf traumhafte Naturwunder gefunden, die zum Teil an absolut abgeschiedenen Orten anzutreffen sind und die Anreise daher durchaus etwas schwierig sein kann und andere Naturwunder, die direkt mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind. Davon das alle ihre Anreise wert sind, überzeugst du dich am besten selbst, indem du dich durch unsere Bilder klickst.

1. Pinke Lagune in Australien

11 traumhafte und absolut abgeschiedene Orte

Australien hat nicht nur ein paar der giftigsten und einzigartigsten Tiere, sondern auch einige Naturwunder vorzuweisen. Die Hutt Lagoon in Westaustralien ist eines dieser Naturwunder und ein ganz besonders noch dazu. Tatsächlich handelt es sich hier um eine Lagune, die mit rosa Wasser gefüllt ist und somit für jede Menge Aufmerksamkeit sorgt.

Selbst wer direkt vor dem Gewässer steht, kann seinen Augen nicht trauen und hält den See für surreal. Die Farben bilden sich aus einer einzigartigen Zusammensetzung von bestimmten Algen und Salz und erleuchten gerade bei Sonnenschein in einem starken pink. Die Farbe kann sich je nach Sonneneinstrahlung verändern und durchaus auch einem violetten Ton strahlen.

2. Eishöhlen auf Island

11 traumhafte und absolut abgeschiedene Orte

Island ist zwar nicht gerade für einen Sommerurlaub am Strand, dafür jedoch umso mehr für seine einmalige Landschaft bekannt. Ein Ort, der besonders viele Touristen anzieht, sind die Vatnajökull Eishöhlen, die wirklich jedem den Atem rauben. Die Eishöhlen sehen fast so aus, als wären sie die Heimat der Eiskönigin. Immerhin ist es auch der größte Gletscher Europas.

Doch nicht nur die Formen sorgen für Begeisterung, sondern auch die Farben, die sich in dem Eis widerspiegeln. Violett, blau und auch Türkis sind hier vertreten. Die Anreise ist hier jedoch keine einfache. Es muss mit einem geländefähigen Geländewagen über eine verschneite Landschaft gefahren werden, denn Straßen gibt es hier nicht.

3. Salzsee

11 traumhafte und absolut abgeschiedene Orte

China ist für viele ein absolutes Traumreiseziel. Immerhin können wir hier mehr über eine uns eher fremde Kultur lernen. Abgesehen von den außergewöhnlichen Köstlichkeiten und den kulturellen Highlights hat China auch eine einzigartige Landschaft. Dazu gehört auch der atemberaubende Salzsee in Yuncheng.

Wer sich bereits in Yuncheng befindet kann mit den Buslinien 21, 66 und 88 direkt zu dem See fahren und dessen Pracht bestaunen. Gerade in den Sommermonaten erstrahlt der See aufgrund der Algen in einmaligen Farben. Doch auch im Winter ist der Salzsee durchaus einen Besuch wert, denn je nach Sonneneinstrahlung bietet sich hier ein einmaliges Farbspiel, welches fast surreal wirkt.

4. Bambus so weit das Auge reicht

11 traumhafte und absolut abgeschiedene Orte

Japan ist nicht nur der Herkunftsort des so geliebten Sushi, sondern beheimatet auch einige Bambuswälder. Diese können wir zwar nicht bei uns genießen, aber wir sollten ihnen durchaus einen Besuch abstatten, denn der Blick, der sich uns hier bietet, ist absolut einzigartig.

Hier herrscht Frieden und Ruhe; der Bambus erleuchtet regelrecht in strahlendem grün und gelegentlich schafft es das Sonnenlicht durch die Bäume hindurch zu strahlen und für ein unvergessliches Lichtspiel zu sorgen. Der Bambuswald ist ohne menschliche Hilfe gewachsen, durch die gebauten Wanderwege kann er jedoch von den Menschen zu Fuß, auf dem Rad oder in einer Rikscha in seiner vollen Pracht bestaunt werden.

5. Antelope Canyon

11 traumhafte und absolut abgeschiedene Orte

Der wohl bekannteste Canyon Amerikas, wenn nicht gar der Welt ist der Grand Canyon in Arizona. Doch tatsächlich hat Arizona nicht nur den Grand Canyon zu bieten, sondern auch einen weiteren Canyon, der sich durchaus sehen lassen kann. Die Rede ist hier von dem Antelope Canyon.

Die Ansicht des Canyons ist einzigartig, denn es handelt sich hier um eine Schlucht, die mit ganz einzigartigen Korkenzieher Säulen versehen ist. Doch nicht nur das, denn der Canyon erleuchtet außerdem in einem starken rot und zum Teil sogar goldenen Nuancen. Eine besondere Attraktion ist der Canyon bei Sonnenuntergang, denn hier können der Canyon sogar in diversen lila Tönen leuchten.

6. Griffith Park und Aussichtspunkt

11 traumhafte und absolut abgeschiedene Orte

Amerika ist ein Land der Vielfalt und Artenvielfalt. Doch heute wollen wir nicht von den vielen Tieren, sondern der Vielfalt der Natur reden. Während einige Millionen Städte mittlerweile nicht mehr viel Platz für die Natur lassen, gibt es dennoch einige Naturhighlights, die sich fast inmitten von Städten befinden.

Dazu gehört auch der Griffith Park, bei dem es sich um einen alten Steinbruch handelt. Er befindet sich in Los Angeles, Kalifornien und er bietet einen einmaligen Blick auf den weltbekannten Hollywood-Schriftzug. Empfehlenswert ist hier der Wanderweg, der zur Höhle führt und etwa vier Kilometer lang ist. Dieser ist ganz einfach mit der Buslinie DASH Beachwood Canyon erreichbar.

7. Regenbogen in den Bergen

11 traumhafte und absolut abgeschiedene Orte

Auch wenn wir hier von Regenbogen reden, handelt es sich nicht um tatsächlich Regenbögen. Immerhin sind diese nirgends garantiert. Jedoch haben die Regenbogen-Berge in China ihren Namen zu Recht erhalten, denn sie erstrahlen wahrlich in Regenbogen. Doch was war hier zuerst, die Berge oder die Farben?

Tatsächlich entstanden die Farben schon vor Millionen von Jahren durch die Ablagerung von diversen Mineralien und Sandsteinen im Untergrund. Die Berge haben sich erst anschließend durch eine Erdplattenverschiebung erhoben. Heute sehen wir hier wirklich alle erdenklichen Farben: Rot, Pink, Blau, Schwarz und auch Grün, Gelb und Blau. Was stark nach Fotobearbeitung aussieht, ist in Wahrheit ein Wunder der Natur.

8. Mendenhall Gletscher

11 traumhafte und absolut abgeschiedene Orte

Im 21. Jahrhundert gibt es leider immer weniger Gletscher. Dank der Klimaerwärmung verschwinden unsere Gletscher zunehmend. Es gibt jedoch immer noch einige Gletscher und diese sollten wir am besten noch besuchen, solange wir können. In Alaska gibt es zum Beispiel einen Gletscher, der problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden kann.

Es handelt sich hierbei um den Mendenhall Gletscher, welcher in Juneau direkt an einem See liegt. Tatsächlich fährt die Buslinie 3, welche an der öffentlichen Juneau Bibliothek abfährt direkt zum Start einer einmaligen Wanderung, die am Gletscher und am See vorbeiführt. Diese ist etwa 6,5 Kilometer lang und bietet einen einmaligen Blick auf den Gletscher.

9. See und Meer

11 traumhafte und absolut abgeschiedene Orte

Oft sehen wir an einem Tag entweder einen See oder ein Meer. Doch hast du schon einmal einen See über einem Meer gesehen? Dieses einmalige Naturwunder befindet sich auf den Färöer-Inseln. Der Sørvágsvatn-Binnensee befindet sich rund 30 Meter über dem Meer. Während das Bild eher nach Photoshop aussieht, handelt es sich hier um absolute Realität.

Das ist ganz einfach zu erklären, denn die Felsen gehören noch der Insel und ragen etwas weit ins Meer hinaus. Der See hat sich in die Kuhle zwischen den Anhöhen auf beiden Seiten breitgemacht. Auf der anderen Seite gibt es gar einen kleinen Wasserfall aus dem See heraus, der direkt ins Meer fällt.

10. Salzlandschaft

11 traumhafte und absolut abgeschiedene Orte

Südamerika ist ein Kontinent der Vielfalt und die Naturwunder geben sich hier die Klinke in die Hand. Ganz oben auf der Liste der Naturwunder ist Salar De Uyuni in Bolivien, welches die größte Salzwüste der Welt ist. Diese ist schon das ganze Jahr über durchaus beeindruckend, doch ganz besonders spektakulär wird es zu Regenzeit.

Sobald die Regenzeit einsetzt und einige Seen überlaufen, setzt sich eine ganz dünne Wasserschicht auf der Salzwüste an. Das sorgt für einen unglaublichen Spiegeleffekt. Tatsächlich sieht es dann so aus, als würden wir alles zweimal sehen. Auf einem Bild würden die meisten Menschen wohl vermuten, dass es sich um Photoshop handelt.

11. Avatar Berge

11 traumhafte und absolut abgeschiedene Orte

Avatar war einer der bisher erfolgreichsten Filme und fast jeder hat ihn gesehen. Daher solltest auch du die Avatar Berge bereits gesehen haben. In dem Film gibt es eine Szene in der Na’vi zwischen schwebenden Felsen hindurchfliegt. Hier handelt es sich tatsächlich im Zhangiajie Nationalpark in China und sie wurden nach dem Film auf Avatar Berge umgetauft.

Natürlich schweben die Felsen nicht komplett in der Luft, immerhin gibt es auf der Erde noch immer eine Anziehungskraft. Dennoch war die Landschaft in dem Film echt und der Rest wurde einfach ein wenig digital nachbearbeitet. Dennoch ist diese Landschaft absolut einzigartig und auf jeden Fall einen Besuch wert.

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen