News

Airlines sollen Urlauber vor Rückflug nach Deutschland auf Corona testen

Airlines sollen Urlauber vor Rückflug nach Deutschland auf Corona testen

Mallorca-Urlauber müssen sich künftig vor ihrem Rückflug nach Deutschland auf einen Corona-Test einstellenFoto: Getty Images

Die Airlines sollen künftig alle Urlaubsrückkehrer vor dem Rückflug auf Corona testen. Das geht aus einem der Nachrichtenagentur Reuters vorliegenden Entwurf für die Abschlussrunde bei den Bund-Länder-Beratungen am Montag (22. März) hervor. Insbesondere bei beliebten Reisezielen sei damit zu rechnen, dass Urlauber aus zahlreichen Ländern zusammentreffen und sich Covid-19 Varianten leicht verbreiten können, heißt es. Besonders strittig sind derzeit die über Ostern zahlreich gebuchten Mallorca-Urlaube. Die Lieblingsinsel der Deutschen gilt seit einer Woche nicht mehr als Risikogebiet. Mit Aufhebung der Reisewarnung für Mallorca sind auch die Testpflicht und die Quarantäne für Reiserückkehrer entfallen.

Konsequente Tests von Crews und Passagieren erwartet

Bund und Länder erwarten nun „von allen Fluglinien sowohl konsequente Tests von Crews und Passagieren vor dem Rückflug und keine weitere Ausweitung der Flüge während der Osterferien“, wird betont. Zudem soll das Infektionsschutzgesetz so geändert werden, dass eine generelle Testpflicht vor Abflug zur Einreisevoraussetzung bei Flügen nach Deutschland eingeführt wird.

Airlines wollen Einrichtungen für Corona-Tests aufbauen

Die deutschen Fluggesellschaften wollen nach dem Beschluss zur Testpflicht für Urlaubsheimkehrer aus Mallorca gemeinsam Einrichtungen dafür aufbauen. „Sobald Details der gesetzlichen Regelungen feststehen, werden wir unsere Abläufe entsprechend anpassen und unsere Kunden schnellstmöglich informieren“, teilen die Lufthansa und ihr Ferienflieger Eurowings mit. Auch Sprecher von Condor und TUIfly erklären, sich branchenweit kurzfristig abstimmen zu wollen. Die Airlines hatten ihr Angebot für die Osterferien stark hochgefahren, nachdem das Robert-Koch-Institut die Reisewarnung für die beliebteste Baleareninsel wegen niedriger Inzidenzzahlen aufgehoben hatte. Dass nach dem jüngsten Beschluss von Bund und Ländern keine zusätzlichen Flüge dorthin mehr angeboten werden sollen, ist für die Airlines kein Problem. Die seien ohnehin nicht geplant gewesen.

Mit Material von REUTERS

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen