News

Die 13 schönsten Naturwunder Frankreichs

Die 13 schönsten Naturwunder Frankreichs

Der Mont Saint-Michel ist eines der atemberaubenden Naturwunder in Frankreich. Er liegt in in der Normandie. Foto: Getty Images

Frankreich ist umgeben von Meer und verfügt über etwa 5500 Kilometer Küstenlinie. Im Norden eher rau mit Wattenmeer in der Normandie und steilen Kliffküsten in der Bretagne. Im Westen die wellenumtoste Atlantikküste. Und im Südwesten die seichte Mittelmeerküste mit der schicken Côte d’Azur. Dazwischen: sanfte Ebenen mit idyllischen Dörfern und blühenden Feldern, üppige Weinanbaugebiete, tiefe Schluchten und mäandrierende Flusstäler. Und natürlich im Osten die Alpen, die sich mit dem Mont Blanc fast 5000 Meter gen Himmel erheben. Naturwunder gibt es in Frankreich en masse.

Neben bekannten Regionen wie der Provence, der Normandie und dem Elsass gibt es auch die eher unbekannteren, aber nicht minder schönen Landschaften wie etwa Languedoc-Roussillon, die Auvergne oder die Camargue.

Die 13 schönsten Naturwunder in Frankreich

Die 13 schönsten Naturwunder Frankreichs

Die Sandsteinformation „Orgues“ ist 5 Millionen Jahre alt und befindet sich ganz im Süden Frankreichs in den PyrenäenFoto: Getty Images

Die 13 schönsten Naturwunder Frankreichs

Die Dune du Pilat in Arcachon ist die größte Wanderdüne EuropasFoto: Getty Images

Die 13 schönsten Naturwunder Frankreichs

Die Steinbrücke Pont d’Arc im Süden Frankreichs ist ganz natürlich entstanden. Der Fluss Ardeche hat den Stein so geschliffen, dass die Brücke entstand. Foto: Getty Images

Die 13 schönsten Naturwunder Frankreichs

Nicht nur Deutschland, auch Frankreich hat spektakuläre Kreidefelsen. Sie befinden sich in der Gemeinde Étretat in der Normandie. Foto: Getty Images

Die 13 schönsten Naturwunder Frankreichs

Dieses Naturwunder gehört zu den atemberaubendsten in Frankreich: die Verdonschlucht in der ProvenceFoto: Getty Images

Die 13 schönsten Naturwunder Frankreichs

Der Gebirgszug Aiguilles de Bavella auf der französischen Insel KorsikaFoto: Getty Images

Die 13 schönsten Naturwunder Frankreichs

An der Atlantikküste lassen sich an der Côte de Granit Rose fantasievolle Felsformationen aus rosa Granit bestaunenFoto: Getty Images

Die 13 schönsten Naturwunder Frankreichs

Auch die prachtvollen Ockerfelsen von Roussillon in der Provence-Alpes-Cote d’Azur zählen zu den schönsten Naturwundern in FrankreichFoto: Getty Images

Die 13 schönsten Naturwunder Frankreichs

Sie sind über die Landesgrenzen bekannt: die atemberaubenden Lavendelfelder in der Provence Foto: Getty Images

Die 13 schönsten Naturwunder Frankreichs

Die Bergkette Aiguilles Rouges in den französischen AlpenFoto: Getty Images

Die 13 schönsten Naturwunder Frankreichs

Auch den märchenhaften Wasserfall Cascades des Tufs im Osten Frankreichs sollte man nicht verpassenFoto: Getty Images

Die 13 schönsten Naturwunder Frankreichs

Der Mont Saint-Michel ist eines der atemberaubenden Naturwunder in Frankreich. Er liegt in in der Normandie. Foto: Getty Images

Die 13 schönsten Naturwunder Frankreichs

Zum Abschluss noch etwas Großes: Die Camargue ist ein Hunderte Quadratkilometer großes Marschland und ein Naturtschutzgebiet, das unter anderem für die freilebenden weißen Camargue-Pferde bekannt istFoto: Getty Images
Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen