News

Die 5 besten Länder für Roadtrips weltweit

Die 5 besten Länder für Roadtrips weltweit

Nicht jede Destination ist für einen Roadtrip geeignet. Deswegen hat Holido die besten Länder für einen Roadtrip zusammengefasst. Foto: Getty Images

Roadtrips sind seit Jahrzehnten beliebt. Durch die Pandemie aber ist diese Art zu reisen regelrecht zum Trend geworden. Man trifft unterwegs weniger Leute, kann sich abschotten und auch abgelegene Gebiete erkunden. Und nicht zuletzt den Kopf auf langen Fahrten freibekommen. Doch nicht alle Länder eignen sich für einen Roadtrip. Damit Ihnen schlechte Straßenverhältnisse, langweilige Schotterpisten und hohe Benzinpreise nicht die Laune verderben, stellen wir Ihnen ein Ranking der Buchungsplattform Holidu vor.

Holidu hat Straßenqualität, Benzinpreise und die Landschaftsvielfalt in 118 Ländern verglichen und den „Cross-Country Road Trip Index“ veröffentlicht. Um zu messen, wie viel es in einem Land zu sehen gibt, hat Holidu die Liste der UNESCO-Welterbestätten und die Anzahl der Städte in den Top 100 der Weltrangliste, die von der Webseite BestCities.org ermittelt wurden, herangezogen. Herausgekommen ist eine Liste der fünf Länder, die sich am besten für Roadtrips eignen.

Die fünf besten Länder für Roadtrips

Platz 5: Argentinien

Argentinien ist nach Brasilien das zweitgrößte Land Südamerikas, es gibt also einiges zu entdecken. Mit Buenos Aires liegt in dem Land auch eine der „100 besten Städte“. Argentiniens Hauptstadt hat ein pulsierendes Nachtleben, Kopfsteinpflasterstraßen und prunkvolle Villen zu bieten. Aber Argentinien ist nicht nur kosmopolitisch, sondern beherbergt auch den Yacutinga-Regenwald, die Andenkette, die patagonische Wüste und unzählige Strände.

Platz 4: Malaysia

Den vierten Platz im Ranking belegt das asiatische Land Malaysia. In einem Bereich konnte es sogar noch mehr überzeugen als die Länder auf den Plätzen eins bis drei: beim Preis-Leistungs-Verhältnis. Malaysia ist das siebtgünstigste Land für Benzin weltweit mit derzeit nur 0,43 Euro pro Liter. Auch übernachten kann man dort sehr preiswert. Hier liegt Malaysia mit durchschnittlichen Übernachtungskosten von 74 Euro pro Woche auf dem zehnten Platz.

Die Plätze eins bis drei konnten zwar mit mehr Unesco-Weltkulturerbestätten überzeugen, Malaysia aber bietet eine abwechslungsreiche Landschaft: Dschungel in den Cameron Highlands, wunderschöne Sandstrände entlang der Küste und Gletscher auf seinem höchsten Punkt, dem Mount Kinabalu.

Platz 3: Kanada

Das drittbeste Land der Welt für einen Roadtrip ist Kanada. Besonders hebt Holidu die Naturschätze des Landes hervor und erwähnt sowohl Strände als auch die großen Nationalparks wie den Banff-Nationalpark, den Moraine Lake und die Niagarafälle. Es ist aber nicht nur die Natur, die eine Reise nach Kanada lohnenswert macht. Bei der Anzahl der Städte in der „Top 100“-Liste belegte das Land hinter den USA den zweiten Platz. Toronto erzielte die höchste Punktzahl, gefolgt von Vancouver, Montreal, Calgary, Ottawa und Edmonton. Aber auch über die guten Straßen werden sich Reisende freuen.

Platz 2: Mexiko

Mexiko liegt zwar insgesamt auf Platz zwei der besten Länder für Roadtrips, konnte das Ranking aber in einigen Bereichen dominieren. Etwa, was die Landschaften anbelangt. Für Roadtripper etwa dürfte der lakandonische Dschungel oder Selva Lacandona an der Grenze zu Guatemala interessant sein. Neben der Landschaft können Urlauber in Mexiko aber auch unzählige kulturelle Stätten entdecken. Mit 35 Unesco-Welterbestätten hat es weltweit die siebt meisten. Darunter sind die Städte Morelia und Guanajuato sowie mehrere Maya-Stadtruinen und Azteken-Zeremoniengelände. Die vielleicht bekannteste ist Chichen-Itza, eine alte Maya-Stadt, die voller heiliger Tempel, großer Pyramiden und zeremonieller Cenoten ist.

Anzeige

Die 5 besten Länder für Roadtrips weltweit

250 Euro Startguthaben mit der Platinum Card

HIER BEANTRAGEN American Express

Platz 1: USA

Das beste Land weltweit für Roadtrips sind die USA. Als drittgrößtes Land der Welt gibt es hier auch einfach flächenmäßig sehr viel zu entdecken. Außerdem liegen 29 der 100 „besten Städte der Welt“ in den Vereinigten Staaten. Daneben gilt es, die vielfältige Landschaften der USA zu erkunden – Berge, Wüsten, Strände, Gletscher und Wälder. 

Ein weiterer Vorteil von Roadtrips durch die USA ist, dass sie zu den Ländern mit der besten Infrastruktur weltweit gehören. Es ist also unwahrscheinlich, dass Sie etwa Ihre Mietwagenkaution wegen lästiger geplatzter Reifen oder kaputter Federung verlieren. Und: auch tanken kann man hier vergleichsweise günstig.

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen