News

Italienisches Dorf verkauft renovierte Häuser zum Spottpreis

Italienisches Dorf verkauft renovierte Häuser zum Spottpreis

Wer würde hier nicht gerne wohnen? Biccari liegt in der Nähe von Foggia in Apulien. Bis zum Meer sind es rund 70 Kilometer.
Foto: iStcok/milla1974

In den vergangenen Jahren ist es in vielen Regionen Italiens ein regelrechter Trend geworden, verlassene Häuser für nur einen Euro zum Verkauf anzubieten, um Menschen zum Zuzug zu bewegen. Einziger Haken: Potenzielle Käufer müssen die oft stark renovierungsbedürftigen Gebäude auf eigene Kosten wieder herrichten. Auch das Dorf Biccari in Apulien bietet nun seine Häuser zum Spottpreis an – allerdings unterscheidet diese Aktion sich in einem Punkt deutlich von den anderen.

Biccari ist ein malerisches Dorf in der süditalienisches Region Apulien, etwas mehr als 2600 Menschen leben hier. 1950 waren es laut Daten des italienischen Statistikamtes ISTAT noch gut doppelt so viele. Aber wie so viele andere Gemeinden in Italien ist auch Biccari von einer massiven Abwanderung betroffen. Die Bewohner, vor allem die jüngeren, zieht es in die Städte oder ins Ausland, wo die wirtschaftliche Situation besser als hier ist.

Dagegen will Gianfilippo Mignogna, der Bürgermeister von Biccari, laut einem Bericht der Nachrichtenagentur ANSA jetzt angehen. Er folgt dem Beispiel vielen seiner Amtskollegen und bietet leerstehende Häuser in seiner Gemeinde zu einem lächerlich geringen Preis zum Verkauf an.

Italienische Küstenstadt verkauft Wohnungen für 1 Euro

In Biccari gibt es renovierte Häuser für 15.000 Euro

Doch Mignogna geht dabei noch einen Schritt weiter: In Biccari kann man nicht nur renovierungsbedürftige Häuser für einen Euro kaufen, sondern auch solche, die bereits hergerichtet und komplett bezugsfertig sind. Alle zum Verkauf stehenden Objekte befinden sich im historischen Zentrum von Biccari, und kosten sollen sie maximal 15.000 Euro. Man wolle mit der Initiative die Altstadt aufwerten und für mehr Sicherheit sorgen, heißt es in einer Mitteilung auf der Webseite der Gemeinde. Zudem solle die lokale Wirtschaft gestärkt und die Stadt wiederbelebt werden.

Laut ANSA sind bereits wenige Tage nach Bekanntwerden der Aktion mehr als 7000 E-Mails von Interessenten im Rathaus von Biccari eingegangen. Die potenziellen Käufer kommen demnach aus allen Teilen der Welt, aus England, Belgien, den Niederlanden, den USA und aus Südamerika. Und die Anfragen werden immer zahlreicher. Denn inzwischen hat es Biccari dank zahlreicher Medienberichte zu einer gewissen internationalen Berühmtheit gebracht.

Italienisches Dorf verkauft renovierte Häuser zum Spottpreis

Blick in die verwinkelte Altstadt von Biccari
Foto: iStcok/milla1974

Das italienische Dorf, das nur alle paar Jahrzehnte auftaucht

Liste mit Häusern soll bald veröffentlicht werden

Die Gemeinde hat angekündigt, den Katalog mit allen zum Verkauf stehenden Häusern in Kürze auf dem Tourismusportal von Biccari zu veröffentlichen. Die Liste werde dann fortwährend aktualisiert, denn es könnten sich auch weiterhin Eigentümer von Häusern melden, die ihre Immobilie ebenfalls verkaufen wollen.

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen