Reisen

Die besten Sehenswürdigkeiten an der Algarve für Urlaub in Portugal

Wir finden für dich die besten Reisedeals!

Verpasse kein Traumangebot mit unserem Newsletter.

Die besten Sehenswürdigkeiten an der Algarve für Urlaub in Portugal

Die Höhle von Benagil ist Ziel für viele Bootstouren.

Die 6 Top-Sehenswürdigkeiten an der Algarve

Burgen, Leuchttürme und Höhlen: An der Algarve in Portugal gibt es nicht nur Traumstrände, sondern auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Wir zeigen dir unsere absoluten Favoriten im Überblick.

Die besten Sehenswürdigkeiten an der Algarve für Urlaub in Portugal

Leonie Zimmermann

Die portugiesische Region Algarve gehört mit der malerischen Küste und den vielen Traumstränden am türkisblauen Meer zu den beliebtesten Reisezielen in Portugal.

Während sich die Strandurlauber an den vielen Sandstreifen am Atlantik tummeln, können aber auch kulturell interessierte Touristen vieles entdecken. Der reisereporter zeigt dir die spannendsten Sehenswürdigkeiten an der Algarve.

1. Cabo de São Vicente, Sagres

Der südwestlichste Punkt Europas, der ein bisschen an das Ende der Welt erinnert: das Kap Sankt Vinzenz, auf Portugiesisch „Cabo de São Vicente“. Urlauber, die einmal auf das offene Meer blicken und es in absoluter Freiheit-Stimmung genießen möchten, sollten unbedingt zu diesem besonderen Ort an der Algarve reisen. 

Die besten Sehenswürdigkeiten an der Algarve für Urlaub in Portugal

Der Leuchtturm bei Sagres an der Algarve ist der südwestlichste Punkt Europas.

Die rund 60 Meter hohen Steilklippen bieten gemeinsam mit dem Leuchtturm und den kleinen weißen Häusern an der Küste einen einmaligen Anblick und sind bereits auf etlichen Urlaubsfotos von der Algarve zu sehen.

Und nach der teilweise langen Anreise an den naturbelassenen Ort unweit des Küstenortes Sagres gibt es direkt am südwestlichsten Punkt des Kontinentes auch eine typisch deutsche Stärkung: die „Letzte Bratwurst vor Amerika“. Der kleine Imbiss wird von deutschen Auswanderern geführt und bietet daher waschechte Nürnberger Bratwürstchen an.

2. Höhle von Benagil, Algarve

Die Höhle von Benagil gehört zu den wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten in ganz Portugal. Die magisch anmutende Küstenhöhle mit einem großen Loch in der Decke ist deshalb ein beliebtes Ausflugsziel an der Algarve und auf vielen Urlaubsfotos und in etlichen Reiseführern zu sehen. 

Die besten Sehenswürdigkeiten an der Algarve für Urlaub in Portugal

Die Höhle von Benagil ist Ziel für viele Bootstouren.

Ganz so einfach ist der Naturhotspot allerdings nicht zu erreichen, denn er befindet sich unterhalb der hohen Klippen an der Algarve-Küste. Der Zugang zur Höhle gelingt also nur im Rahmen einer Bootstour. Wer gut schwimmen kann oder ein eigenes Paddelboot zur Verfügung hat, der kann zur Höhle stattdessen auch vom Praia de Benagil aus rund 50 Meter um den linken Felsen herumschwimmen. Allerdings ist das besonders nachmittags recht gefährlich, da dann viele Boote vor dem beliebten Spot ankern.

3. Capela dos Ossos, Faro

Der wohl gruseligste Ort an der portugiesischen Algarve ist die Capela dos Ossos. Die Ruhestätte von mehr als tausend Menschen befindet sich mitten in dem Küstenort Faro im Südosten des Landes und begeistert vor allem Fans von Morbidem. Denn die Skelette sind nicht etwa fein säuberlich vergraben, sondern zieren nahezu jede Oberfläche der Kapelle. 

Die besten Sehenswürdigkeiten an der Algarve für Urlaub in Portugal

Die Capela dos Ossos in Faro ist die wohl gruseligste Sehenswürdigkeit in Portugal.

So skurril das Ganze aber auch klingen mag, so faszinierend mutet die einzigartige Kapelle an: Die Schädel und Knochen bilden geometrische Muster und schmücken Wände, Decken und Böden des Gebäudes. Reisende finden den Ort hinter der bekannten Kirche Igreja do Carmo im historischen Stadtzentrum von Faro. Geöffnet ist die Kapelle montags bis freitags von 10 bis 13 Uhr sowie von 15 bis 17.30 Uhr, der Eintritt kostet 2 Euro. 

Übrigens: Die besondere Sehenswürdigkeit ist aus einem Platzmangel heraus entstanden. Im Jahr 1816 wurde es sehr voll auf dem Friedhof in Faro. Deshalb exhumierte die Regierung seinerzeit die Mönche des Karmeliterordens und schuf ihnen diese besondere Gedenkstätte.

Karte für Portugal: Sehenswürdigkeiten und Strände

4. Ria Formosa, Faro

Der Nationalpark Ria Formosa gilt als eines der sieben Naturwunder Portugals. Damit gehört das einzigartige Lagunensystem vor der Küste der Südalgarve bei einer Reise nach Südportugal für Naturfans quasi zum Pflichtprogramm. Der insgesamt 60 Kilometer lange Naturpark mit fünf Barriereinseln und zwei Halbinseln erstreckt sich vor den Küstenorten Loulé, Faro, Olhão, Tavira und Vila Real de Santo António. 

Die besten Sehenswürdigkeiten an der Algarve für Urlaub in Portugal

Der Naturpark Ria Formosa erstreckt sich über mehrere beliebte Badeorte an der Algarve.

Neben den unterschiedlichen Inseln und Wasserbedingungen in dem Gebiet erwartet Urlauber dort auch eine sehr artenreiche Flora und Fauna. Nicht nur der vom Aussterben bedrohte portugiesische Wasserhund lebt dort, sondern auch eine Vielzahl von Wasservögeln, Fischen und Eidechsen. Das Naturhighlight an der Algarve ist frei zugänglich und eignet sich auch für eine ausgiebige Kanu- oder Bootstour. 

5. Mercado Municipal de Loulé

Die Markthalle ist der Mittelpunkt des idyllischen Bergdorfes Loulé und gehört zu den wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten an der Algarve. Besonders bunt, laut und quirlig wird es dort jeden Samstag, wenn der große Markt Touristen und Einheimische gleichermaßen auf den Plan ruft, um an den vielen Ständen zu bummeln und zu stöbern. 

Die besten Sehenswürdigkeiten an der Algarve für Urlaub in Portugal

Samstags strömen Tausende Einheimische und Touristen in die Markthalle in Loulé.

Aber auch an allen anderen Tagen der Woche lohnt sich ein Besuch in der historischen Markthalle. Denn in den vielen Abschnitten der großen Halle locken Cafés und Restaurants zu landestypischen kulinarischen Abenteuern. 

6. Castelo de Silves

Umgeben von massiven Mauern ragt die Burg von Silves mit insgesamt elf Türmen über den Toren der gleichnamigen Stadt an der Algarve. Das historische Bauwerk ist dabei nicht nur für geschichtsinteressierte Urlauber ein echtes Muss auf ihrer Bucket List für die Portugal-Reise, sondern auch für Ästhetiker. 

Die besten Sehenswürdigkeiten an der Algarve für Urlaub in Portugal

Die Burg von Silves entführt Touristen in das historische Portugal.

Das liegt vor allem an den roten Mauern, die aus Schlamm und Sandstein bestehen, und der prachtvollen muslimischen Bauart aus dem elften Jahrhundert. Wen das noch nicht überzeugt, der kann sich außerdem auf einen einmaligen Ausblick von der Burg aus auf die Stadt freuen. 

Am besten erreichen Touristen die Burg von der Altstadt Silves aus. Durch das Haupttor hinweg kannst du dann das Innere des Gebäudes entdecken und zum Beispiel eine Führung durch die Räumlichkeiten mitmachen.

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen