Reisen

Ferienhaus 2021 mieten: Hälfte der Unterkünfte an Ostsee und Nordsee weg

Wir finden für dich die besten Reisedeals!

Verpasse kein Traumangebot mit unserem Newsletter.

Ferienhaus 2021 mieten: Hälfte der Unterkünfte an Ostsee und Nordsee weg

An beliebten Reisezielen sind bereits über die Hälfte der Ferienhäuser für den Sommer 2021 weg. (Symbolbild)

Urlaub im Jahr 2021: Das perfekte Ferienhaus finden

Abstand halten – das war die oberste Regel im Corona-Jahr 2020. Weil Ferienhäuser dafür optimal sind, waren die meisten schnell ausgebucht. Auch im Sommer 2021 sind an manchen Urlaubsorten schon mehr als die Hälfte weg.

Ferienhaus 2021 mieten: Hälfte der Unterkünfte an Ostsee und Nordsee weg

Brigitte Vetter

Im Corona-Jahr 2020 haben viele Reisewillige Campingplätze und Ferienhäuser bevorzugt gebucht. So konnten sie den zahlreichen Covid-Auflagen in den Hotels entfliehen und gleichzeitig genügend Abstand zu anderen Urlaubern halten. Die meisten Ferienwohnungen und Ferienhäuser waren daher schnell vom Markt. 

Wie sieht die Verfügbarkeit im Jahr 2021 aus? In einer exklusiven Analyse für den reisereporter hat „Hometogo“, die weltweit größte Suchmaschine für Ferienhäuser und -wohnungen, die Verfügbarkeit von Deutschlands Ferienhäusern im Frühling, Sommer und Herbst 2021 geprüft. 

Das Ergebnis: Noch sind im nächsten Jahr sehr viele Ferienunterkünfte in allen Bundesländern frei. Allerdings sind an einigen beliebten Urlaubszielen an der Ostsee und der Nordsee schon über die Hälfte der Unterkünfte weg. Da die meisten Reisenden am Ende des Jahres ihren Urlaub für Ostern und die Sommerferien planen, rechnet „Hometogo“ in den kommenden Wochen trotz Corona mit einer verstärkten Nachfrage. 

Freie Ferienhäuser an der Ostsee im Jahr 2021

Besonders im Sommer ist die Ostsee ein äußerst beliebtes Reiseziel. Das wurde im Jahr 2020 noch einmal verstärkt deutlich. Denn aufgrund der Corona-Maßnahmen waren etliche Strände immer wieder dicht, auf den Autobahnen gab es lange Staus und die Unterkünfte waren extrem gut gebucht. 

Für den August 2021 sind in Schleswig-Holstein noch 51 Prozent der Ferienhäuser und Ferienwohnungen verfügbar. Anders sieht es da in Mecklenburg-Vorpommern aus. Für den gleichen Zeitraum sind nur noch 47 Prozent buchbar. Besonders beliebt sind die Insel Rügen, deren Seebad Binz sowie die Stadt Kühlungsborn. Im Ostseeheilbad Zingst sind sogar bereits 60 Prozent der Ferienunterkünfte ausgebucht.

Im März und April 2021 ist die Buchungslage trotz der Osterferien bisher noch nicht ganz so angespannt. Dort stehen je nach Ort noch etwa 67 bis 79 Prozent der Unterkünfte zur Verfügung. Gleiches gilt für den Herbst. Sowohl in Schleswig-Holstein als auch in Mecklenburg-Vorpommern liegt der Anteil für verfügbare Ferienunterkünfte im Oktober 2021 bei 77 Prozent oder mehr.

Freie Ferienhäuser an der Nordsee im Jahr 2021

Auch die Nordsee ist ein gefragtes Reiseziel für Urlaub im Jahr 2021 – insbesondere Sankt Peter-Ording in Schleswig-Holstein. Für die erste Jahreshälfte sind zwar derzeit zu Ostern noch rund 66 Prozent der Ferienwohnungen frei, aber in den Sommermonaten Juli und August sind es nur noch rund 43 Prozent. Für den Herbst ist die Auswahl mit 73 Prozent aber wieder recht hoch.

Auf Sylt oder Büsum sind die Ferienhäuser und Ferienwohnungen noch nicht so stark gebucht. Besonders im Frühling und Herbst sind noch über 70 Prozent der Unterkünfte frei. Und auch im Sommer schwankt der Anteil zwischen 54 und 61 Prozent. Gleiches gilt für Cuxhaven in Niedersachsen.

Grundsätzlich stehen in Niedersachsen im Sommer 2021 im Durchschnitt noch 58 Prozent der Ferienunterkünfte zur Verfügung und in Schleswig-Holstein sind es rund 52 Prozent.

Freie Ferienhäuser in Bayern im Jahr 2021

Wer im Jahr 2021 in den Alpen wandern will oder sich einfach nur in den Bergen erholen möchte, hat in Bayern gute Chancen, eine tolle Ferienwohnung im März oder zu Ostern im April zu finden. Denn der Anteil an verfügbaren Ferienunterkünften liegt laut „Hometogo“ bei rund 60 Prozent. Im Sommer sind allerdings die Hälfte der Ferienwohnungen und Ferienhäuser bereits weg. Für Oktober 2021 sind aber noch 71 Prozent frei. Jeweils rund zehn Prozent mehr freie Angebote gibt es derzeit für jede Jahreszeit in München.

Ferienhäuser: So sieht die Buchungslage 2021 in Deutschland aus

Wie viele Ferienhäuser sind 2021 auf Mallorca und Co. frei?

Die Kanaren und die Balearen sind bei deutschen Urlaubern besonders beliebte Reiseziele. Daher lohnt sich auch ein Blick auf die spanischen Inseln. Obwohl die Balearen derzeit als Risikogebiet gelten, sind die Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Ibiza im Dezember 2020 zu rund 80 Prozent ausgebucht – um genau zu sein, stehen derzeit nur noch 23 Prozent zur Verfügung. Auf Mallorca sind es 34 Prozent. Die Kanaren wiederum stehen derzeit nicht auf der RKI-Liste, dennoch sind auf Gran Canaria noch 44 Prozent der Unterkünfte frei.

Die Chancen, ein passendes Ferienhaus zu Ostern zu buchen, sind allerdings noch recht hoch. Sowohl auf Mallorca als auch auf Gran Canaria sind im April noch rund 63 Prozent verfügbar. Nur auf Ibiza liegt der Wert im März bei 40 Prozent und im April bei 48 Prozent. 

Für den Sommer 2021 sind im August auf Mallorca noch 60 Prozent buchbar, auf Ibiza 57 Prozent und auf Gran Canaria 56 Prozent. Und im Herbst 2021 sind derzeit auf allen Inseln im Schnitt noch 70 Prozent der Ferienunterkünfte zu haben.

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen