Reisen

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Wir finden für dich die besten Reisedeals!

Verpasse kein Traumangebot mit unserem Newsletter.

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Ein echtes Naturwunder in Deutschland: Die Externsteine im Teutoburger Wald.

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Es muss nicht immer die Nordsee, die Ostsee oder Oberbayern sein, da wollen schließlich fast alle hin. Wir haben abseits der bekanntesten Urlaubsregionen geschaut und sind sicher: Hier wird’s nicht so voll.

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Anna Schütz

Urlaub in Deutschland steht bei den Deutschen hoch im Kurs – nicht nur im kommenden zweiten Corona-Sommer. Die allermeisten zieht es ans Meer in die Küstenorte und auf die Inseln oder in die Voralpen-Regionen wie Oberbayern und das Allgäu. Da kann es sich am Strand oder auf der Berghütte schon mal knubbeln.

Wäre es da nicht viel schöner, abseits der üblichen Touristen-Pfade zu wandern, entspannt durch ein mittelalterliches Städtchen zu schlendern oder sich den See nicht mit Tausenden anderen Menschen zu teilen? Wunderschön, verträumt oder beeindruckend sind die folgenden Regionen nämlich auch.

Statt Oberbayern: Alternative unbekanntere Ziele

Wie die bekannten Hauptreiseziele sind auch die unbekannteren Destinationen unbedingt eine Reise wert und stehen ihren bekannten Brüdern und Schwestern in nichts nach.

Traumhaft: Thüringer Wald

Berge, Seen und saftige Wiesen gibt es auch im Thüringer Wald. Wusstest du zum Beispiel, dass das waldreiche Mittelgebirge das größte Stauseengebiet Deutschlands ist und damit zahlreiche Wassersportmöglichkeiten bietet? Ob Kanu, Segeln oder Tauchen, Wasserski und Angeln – alles geht. An einigen kleineren Stau- oder Bergseen darf man sogar am Wasser campen. 

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Ein Wanderweg windet sich im Thüringer Schiefergebirge durch den lichtdurchfluteten Wald, die Sonne strahlt durch den Morgennebel.

Wer lieber festen Grund unter den Füßen spürt, findet beim Wandern oder Radfahren in der Region Erfüllung: Über 200 Wander-Touren führen durch Täler, Wälder und Wiesen und auf die Gipfel des etwa 1000 Meter hohen Mittelgebirges. Für die Radler gibt es ebenfalls zahlreiche Themenwege wie Gera-, Ilmtal- oder Rennsteig-Radweg, um nur einige zu nennen.

Fabelhaftes Fichtelgebirge

Auch das Fichtelgebirge im nördlichen Bayern erhebt sich auf rund 1000 Höhenmeter. Aktive, Familien mit Kindern oder Genussmenschen sind hier in der richtigen Gegend gelandet. Auf familienfreundlichen Rundwanderwegen, herausfordernden Trekking-Touren oder auf zahlreichen barrierearmen Strecken stößt du auf sagenhaft schöne Berggipfel und einladende Badeseen.

Auch alle Arten von Zweiradfahrern werden hier fündig: Speziell für Kinder geeignete Radwege, solche mit E-Bike-Ladestationen oder steile Trails, die für Nervenkitzel sorgen – alles da. Aktivurlaub hat hier eine besondere Bedeutung, denn besser kann man die Region im Nordosten Bayerns kaum erkunden als zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Die Sonne spiegelt sich im Fichtelsee.

Genießer können sich in der Genussregion Oberfranken auf mehr als 1000 verschiedene Kräuterarten freuen, über einladende Biergärten mit regionalen Gerichten und auf die sogenannten Fichtelgebirgsperlen. Was das ist? Regionale Kartoffeln mit besonders wertvollen Inhaltsstoffen. 😉 

Statt Allgäu: Alternative unbekanntere Ziele

Eine Fülle an Naturschätzen wie die geheimnisvollen Moore, idyllischen Flusstäler und bunten Bergwiesen, aber auch Burgen und Schlösser, Museen und Galerien, Thermen und Badeseen finden sich zum Beispiel in der Rhön.

Richtig klasse: Die Rhön

Was das Allgäu kann, kann die nämlich auch. Im Herzen von Deutschland liegt diese einzigartige Kulturlandschaft mit ihren sanften Kuppen und lieblichen Tälern, ihrer beeindruckenden Flora und Fauna und den berühmten Heilbädern. Wer hier Urlaub macht, kann sich entscheiden, ob es sportlich oder gemütlich zur Sache gehen soll. Natürlich geht auch beides nacheinander.

Zum Aktiv-Programm der Rhön gehört nicht nur das erstklassige Wanderwegenetz, sondern auch Segelfliegen, Radfahren, Mountain-Biking und Klettern, Reiten, Kanufahren, Golfen und Gleitschirmfliegen. Etliche Badeseen laden große und kleine Gäste ein, und auch Wildparks und Freizeitparks erfreuen nicht nur Familien mit Kindern. Also nichts wie hin und einfach mal ausprobieren. 

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Das Schwarze Moor ist ein Schaufenster der Natur und Teil des Unesco-Biosphärenreservats Rhön.

Rebregion Rheingau

Mit über 3000 Hektar Rebfläche gehört der Rheingau nicht zu den größten, aber dennoch zu den wichtigsten Weinanbaugebieten Deutschlands. Und wenn im Wein die Wahrheit liegt, dann ist man ihr hier sicher ganz nah. Immerhin hat der König der Weine, der Riesling, hier seine Heimat. 

Neben den weltberühmten Reben blühen aber auch herrliche Streuobstwiesen. Alte Buchenwälder und bizarre Vulkanlandschaften prägen außerdem die malerische Landschaft in Hessen.

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Eine offene Kabinenbahn gondelt über die Weinberge in der Nähe von Rüdesheim.

Ob zu Fuß auf verwunschenen Wanderwegen durch den urigen Nationalpark, mit dem Rad auf abwechslungsreichen Routen oder ganz bequem und ohne große Bewegung doch lieber mit der Gondel über die Weinberge oder mit einem Glas in der Hand an einem der Weinstände direkt am Rhein – der Rheingau hält für jeden sein ganz persönliches Urlaubserlebnis bereit.

Wirklich erholsam: Weserbergland

Am Dreiländereck Niedersachsen, Hessen und Nordrhein-Westfalen liegt das Weserbergland mit seinen sanften Hügeln und der namensgebenden Weser. Kaum ein anderer Fluss hat übrigens eine romantischere Geschichte als sie, denn es heißt: Wo Werra sich und Fulda küssen, sie ihre Namen büßen müssen. Denn dort beginnt die Weser.

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Die Weser fließt ruhig durchs Weserbergland in der Nähe von Höxter.

Vor allem Wasserwanderer begeistert sie mit ihrem Verlauf durch die reizvolle Landschaft zwischen Hann. Münden und Porta Westfalica. Sie fließt vorbei an bewaldeten Hängen, durch enge Passagen mit steilen Hängen und solche, wo sie viel Platz hat wie bei Höxter und Holzminden, Hameln und Rinteln.

Doch auch unter Radlern hat sie einen Namen, denn sie wurde immer wieder als eine der beliebtesten Radregionen Deutschlands ausgezeichnet. Schnuckelige Fachwerkstädtchen, verwunschene Buchenwälder und die prächtigen Schlösser und Bauten der Weserrenaissance säumen den Weg und beglücken sportliche und gemütliche Radler.

Statt Nordseeküste: Andere unbekanntere Ziele

Wenn wir Urlaub am Meer machen, schätzen wir den weiten Blick und die gute Luft. Wir machen lange Strandspaziergänge und kommen zur Ruhe. Das können wir auch anderswo haben.

Mega-Münsterland

Mit Meer kann das Münsterland zwar nicht dienen, aber mit Weite und Zur-Ruhe-Kommen kennt man sich dort aus. Wer die Schönheit und Vielfalt des Münsterlandes entdecken will, kann dies auf verschiedene Weise tun: Aktiv mit dem Fahrrad auf den Spuren der Geschichte? Dann sind 4500 Kilometer Radweg zu entdecken. Du bevorzugst die Fortbewegung zu Pferde durch malerische Landschaften? Dann erkunde die Region auf einem Ausritt.

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Nicht das einzige Wasserschloss im Münsterland: Das Renaissanceschloss in Raesfeld.

Du interessierst dich für Gärten, Parks und Schlösser? Dann ist das Münsterland eine einzige Schatztruhe für dich. Barocke Schlossgärten, imposante Parkanlagen und romantische Gärtchen laden zum Verweilen ein. Natürlich lohnt auch ein Besuch im 1200 Jahre alten Münster. Die Kulturhochburg, Studentenstadt und Bischofssitz verzaubert viele Gäste vom ersten Moment an.

Herrliche Lüneburger Heide

Zugegeben, sie ist kein echter Geheimtipp, aber vielerorts geht es doch immer noch sehr beschaulich zu in der Lüneburger Heide. Und das, obwohl sie eine echte Schönheit ist. Wer einmal bei gutem Wetter den Farbenrausch von lila, pink, orange und rot bei Sonnenuntergang erlebt hat, weiß gar nicht mehr, was den noch toppen kann.

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Immer wieder wunderbar: Die Heideblüte der Besenheide im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide beim Wilseder Berg.

Viel näher kann man der Natur nicht kommen. Ein Urlaub in der Weite der Heide entschleunigt, beruhigt und hat einfach alles, was ein guter Urlaub braucht. Und das ist neben der wunderbaren Natur für die einen die nötige Portion Action im Heidepark-Resort mit seinen bunten Fahrgeschäften oder dem Abenteuerlabyrinth in Bispingen, für andere eine luxuriöse Wellness-Behandlung in einer Therme oder der Besuch in der Hansestadt Lüneburg oder der Residenzstadt Celle.

Große Entfernungen muss man in diesem Urlaub nicht zurücklegen, und auch das trägt zur allgemeinen Erholung bei.

Total toll, der Teutoburger Wald

Er gilt als Heilgarten Deutschlands mit seinen zahlreichen Heilbädern, Kur- und Erholungsorten. Und nicht nur das, denn auch sein Rad- und Wanderangebot tragen entscheidend zu Erholung und Gesundheitsförderung bei. Naturfreunde und Naturfreundinnen sind hier genau richtig, denn die ostwestfälische Region ist eine der attraktivsten Wanderregionen Deutschlands.

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Das Hermannsdenkmal überragt den Teutoburger Wald.

Wer anstrengende Anstiege nicht scheut, wird mit sensationellen Ausblicken von den Gebirgskämmen belohnt. Aber auch weniger Ambitionierte können die abwechslungsreiche Landschaft auf diversen Rund- und Themenwegen entdecken. Und apropos Ausblick: Unübersehbar ist das riesengroße Hermannsdenkmal auf der Grotenburg. Schon von seinem Sockel aus hat man einen überragenden Blick über die ganze Region.

Hier geht so einiges – und auch Bielefeld, am Westrand des Waldes gelegen, oft geschmäht, verdient einen Besuch, um seine Vielfalt zu entdecken.

Statt Schwarzwald: Alternative unbekanntere Ziele

Sonnige Berge, luftige Höhen findet man nicht nur im tiefsten Süden des Landes. Außergewöhnliche Urlaubserlebnisse zwischen Gipfeln und Tälern findet man auch in nördlicheren Regionen Deutschlands.

Begeisternd: Das Bergische Land

Rund 100 Kilometer sind es von der nördlichsten Spitze bei Velbert bis zur südlichsten bei Waldbröl, und die haben es in sich. Eine Reise ins Bergische Land steckt voller Kontraste: Es ist auf jeden Fall eine Zeitreise auf frühindustriellen Spuren, zu Meisterleistungen der Ingenieurskunst wie der Wuppertaler Schwebebahn oder der 120 Jahre alten Müngstener Brücke.

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Das Bergische Land ist eine Kulturlandschaft mit Wiesen, Weiden und Wald sowie landwirtschaftlichen Nutzflächen zwischen Velbert und Wuppertal.

Doch du kannst auch wilde Bachufer, Stauseen und historische Dörfern mit schwarzen Schieferhäuschen entdecken, entspannte Rad- und Wanderwege durch idyllische Landschaften, an Burgen, Schlössern und Museen vorbei. Der Baldeneysee, das Neanderthal-Museum oder der Altenberger Dom sind nur ein paar Beispiele für viele Highlights der Region.

Entzückende Eifel

Feuer, Wasser, Luft und Erde – alle Elemente prägen die Urlaubsregion Eifel wie kaum eine andere. Doch wo genau liegt dieses Mittelgebirge eigentlich? Da gibt es nämlich die Ahreifel, die Rheineifel und die Moseleifel, die Vulkaneifel, die Hocheifel sowie Nord-, Süd- und Westeifel. Und seitdem immer mehr Städter aufs Land ziehen, fühlen sich auch Bewohner der Kölner Bucht zur Eifel gehörig. 

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Fachwerk-Idyll in der Eifel: In Monreal können sich Besucher durch verwinkelte Gassen treiben lassen.

Sicher ist, dass das mittelalterliche Städtchen Monreal dazugehört und eine Reise wert ist, ebenso Manderscheid im Liesertal, wo in Ober- und Niederburg das Mittelalter lebendig wird. Im Nationalpark-Zentrum Eifel können Besucher die Natur mit allen Sinnen entdecken und bei einem Ausflug zum Laarcher See selbst sehen, wie kleine Blasen aus dem Wasser emporsteigen und von der Vulkangeschichte der Region zeugen.

Oberpfälzer Wald

So vielfältig ist die Region, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Vielleicht mit den vielen Teichen und Seen, die zum Baden und Drumrumwandern einladen? Den Burgen und Schlössern, die von alten Zeiten erzählen, oder bei den Bergkapellen und Klosterkirchen wie der Stiftsbasilika von Waldsassen, die zu den prächtigsten Barockbauten Süddeutschlands zählt? 

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Der Murner See gehört zum Seenland der Oberpfalz und ist im Sommer bei Badegästen, Tauchern, Wassersportlern und Campern beliebt.

Außerdem findest du hier eine Glasstraße und eine Porzellanstraße, heiße Quellen und einen Geopark, ein Freilandmuseum, Wanderwege namens Freundschaftsweg und Goldsteig und in Sommern ohne Corona wunderbare Festspiele. Im Oberpfälzer Wald kann wirklich jeder sein Urlaubsglück finden. 

Statt Ostsee: Andere unbekanntere Ziele

Während es in den Küstenorten der Ostseebäder in den Ferienwochen mit Unterkünften schnell knapp wird, finden sich anderswo oft noch traumhafte Ferienwohnungen, Hotels und Campingplätze, manchmal nur ein paar Kilometer weit weg im Hinterland.

Holsteinische Schweiz

Die Region um Plön und Eutin herum ist nur wenige Kilometer von der Küste entfernt und bietet Natur pur: 200 Seen, malerische Schlösser und historische Orte sind ideale Ausflugsziele für Eltern mit Kindern, Naturfreunde und Kulturliebhaberinnen, Großstadtentfliehende und Wassersportler:innen. Radfahren, Wandern, Paddeln oder Angeln, Golfen, Shoppen oder Sightseeing, alles ist möglich.

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Was für ein Sonnenuntergang am Großen Plöner See

Wie wär’s denn mal mit einem Nachtwächterrundgang durch das hübsche Eutin mit seinem historischen Stadtkern oder der Besteigung des Holzbergturms in Malente, von dessen Aussichtsplattform du einen sagenhaften Blick über die Holsteinische Schweiz hast? Auch mit dem Kanu kann man die Region erobern, und wer Glück hat, sieht dabei sogar einen Seeadler.

Brandenburgs Süden is beautiful

Direkt hinter der südwestlichen Stadtgrenze Berlins beginnt eine andere Welt: grenzenlose Weite, Bilderbuch-Sonnenuntergänge und idyllische Fachwerkhäuser. Im Fläming zum Beispiel gibt es romantische Plätze, die die wenigsten kennen. Oder warst du schon mal im Museumsdorf Baruther Glashütte, auf dem Bohlensteg am Blankensee oder zur Zeit der Kirschblüte im alten Grenzabschnitt bei Teltow? Es gibt viel zu entdecken.

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

Bei einer anspruchsvollen Tagestour kann man mit dem Kanu auf der Spree stromabwärts von Cottbus nach Burg paddeln.

Etwas weiter östlich beginnt der Spreewald mit seinen zahlreichen Rad- und Wanderwegen. Die eigentliche Schönheit des Unesco-Biosphärenreservats entdeckt man jedoch am besten vom Wasser aus: Bei einer Paddeltour durch das weit verzweigte Netz aus Fließen kann man richtig abschalten und entspannen. An den Spreewälder Seen warten Ferienhäuser, Hotels und Campingplätze auf Familien, Wassersportler und Erholungssuchende aller Art.

Wunderbares, wildes Wendland

Wasser gehört für dich zum Urlaub? Dann muss es trotzdem nicht immer Küste, Strand und Meer sein. Du findest es zum Beispiel auch im Wendland. Die Elbe prägt die Gegend des Landkreises Lüchow-Dannenberg. Hier kannst du dich aktiv entfalten oder total entspannen. Entdecke die Elbe auf eigene Faust mit dem Kanu, lass dir von ausgebildeten Naturführern die vielen Facetten der Region zeigen oder geh auf Spurensuche nach dem Biber rund um den Gartower See.

Gegen den Trend: Die Orte in Deutschland musst du sehen

In einem Rundlingsdorf im Wendland umschließen alle Wohnhäuser den zentralen Platz.

Felder, Wälder und Feuchtgebiete prägen die Region zwischen Heide und Elbe im Osten Niedersachsens. Besonders sehenswert sind aber auch die traditionellen Rundlingsdörfer und die Fachwerkstädtchen Hitzacker und Danneberg. Eines sei gesagt: Das Wendland lässt sich am besten langsam erkunden – egal ob per Kanu, Rad oder zu Fuß. 

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen