Reisen

Herz, Delfin, Penis: Diese Inseln haben verrückte Formen

Wir finden für dich die besten Reisedeals!

Verpasse kein Traumangebot mit unserem Newsletter.

Herz, Delfin, Penis: Diese Inseln haben verrückte Formen

Insel an der kroatischen Adria: die herzförmige Insel Galesnjak.

Herz oder Delfin: Diese Inseln haben verrückte Formen

Ganz schön schräg: Hast du schon mal Inseln in Herz-, Smiley-, Delfin- oder Penis-Form gesehen? Wir nehmen dich mit auf Entdeckertour. Hier kommen fünf skurrile Insel-Shapes auf der ganzen Welt.

MS

Marlene Schulte-Körne

Du glaubst, skurrile Inselformen gibt es nur bei Videospielen oder mithilfe von Photoshop? Stimmt nicht! Wir zeigen dir fünf Inseln rund um die, die wirklich so aussehen wie Tiere, Herzen oder gar ein Penis.

1. Bitte lächeln: Manukan, Mamutik and Sulug in Malaysia

Diese Inseln lächeln dich schon aus der Luft an: Bei An- und Abflug zum Kota Kinabalu International Airport kannst du die dreiteilige Inselformation von oben entdecken, und zwar genau so wie auf Satellitenbildern.

Gelegen im Tunku-Abdul-Rahman-Nationalpark, bilden die drei malaysischen Inseln Manukan, Mamutik and Sulug zwei Kreise als Augen und einen gebogenen Strich als Lach-Mund.

Besonderes beliebt ist die Region bei Besuchern für einen Tauchgang im türkis Wasser oder für Tagesausflüge in die friedliche Natur des Nationalparks.

2. Delfin-Form: Il Gallo Lungo in Italien

In Italien findest du die dreiteilige Inselkette Li Galli an der Amalfi-Küste. Das Trio wird oftmals als „Les Sirenuse“ von Einheimischen bezeichnet – das bedeutet so viel wie „Sirenenruf“. Der Sage nach heißt es, die Inseln seien für viele Bootsunglücke verantwortlich, weil die Sirenen die Seemänner verzauberten und Schiffe zum Kentern brachten.

Die längste der Inseln, Il Gallo, erinnert aus der Luft an ein spezielles Meerestier: einen Delfin. Das untere Ende der Insel sieht mit seiner Steinformation aus wie die Fluke des Säugetieres. Auf der gegenüberliegenden Seite bildet die Steilküste eine Art Schnauze des Delfins. Auf der 400 Meter langen Insel gastierten schon zahlreiche Prominente wie Greta Garbo und Sophia Loren.

View this post on Instagram

A post shared by Capasecca Yacht (@capaseccayacht)

Wie du auf Il Gallo kommst, verrät dir reisereporterin Jennifer in diesem Text: Italien: Diese Insel sieht aus wie ein Delfin!

3. Insel in Penis-Form im Pazifischen Ozean

Auch wenn Größe nicht die wichtigste Rolle spielt – diese neu entdeckte unverwechselbare Inselform in Neukaledonien hat grob eine Länge von 500 Metern.

Gefunden hat das wie ein Penis geformte Eiland eine Frau aus den USA, als sie auf Google Maps surfte. Laut einem Interview mit der britischen Zeitung „The Sun“ traute sie ihren Augen nicht, als sie den außergewöhnlichen Umriss mitten im Pazifischen Ozean erkannte.

View this post on Instagram

A post shared by Alex Provenzano (@provenzanoalex99)

Ob die Insel von Menschen bewohnt wird, ist unklar, berichtet die australischen Nachrichtenseite „news.com.au“. Der nächstgelegene bewohnte Ort ist die Trinity-Insel von Ouvéa mit einer Einwohnerzahl von 3400. Wenn du selbst die skurrile Insel auf Google Maps begutachten möchtest, musst du einfach nur die Koordinaten 20°37′37″S 166°18′02″E eingeben – und los geht’s!

Aber die Insel ist nicht die einzige, die der Form des männlichen Geschlechtsteils ähnelt. 2015 war schon einmal eine Insel in Penisform in den Medien. Die britische Nachrichtenseite „Daily Star“ berichtete von der südpazifischen Insel Mavuva, die zu den Fidschi-Insel gehört.

4. Für Verliebte: Kroatiens herzförmige Insel Galesnjak

In der kroatischen Adria liegt eine besondere Insel für Verliebte. 2009 wurde die bis dahin noch unbewohnte Insel mithilfe von Google Earth entdeckt. Seitdem ist die kroatische Insel ein beliebtes Reiseziel für Paare, vor allem, um sich das Ja-Wort zu geben.

Herz, Delfin, Penis: Diese Inseln haben verrückte Formen

Die kroatische Insel Galesnjak sieht aus der Luft aus wie ein Valentinsherz.

Achtung, Privatinsel!

Besonders beliebt sind Panoramaflüge über die Insel, um einen perfekten Blick auf die Herz-Form werfen zu können. Für einen Besuch auf der Insel benötigst du nämlich eine Einwilligung des Besitzers, da sich die Insel zurzeit in Privatbesitz befindet, berichtete der „Urlaubstracker“. Wenn alles abgeklärt ist, steht einem Besuch auf der Trauminsel mit romantischem Abendessen während des Sonnenuntergangs aber nichts mehr im Weg.

5. Noch mehr Herzchen, aber international: Tavarua

Das Inselresort der Fidschi-Inseln liegt ganz in der Nähe der Hauptinsel Viti Levu. Als südpazifisches Paradies beeindruckt sie mit ihrer Herz-Form. Aber Tavarua ist nicht nur für Flitterwochen-Pärchen oder andere Turteltauben eine Reise wert. Die meisten Urlauber besuchen die Insel tatsächlich zum Surfen.

Herz, Delfin, Penis: Diese Inseln haben verrückte Formen

Teil der Fidschi-Inseln: das Surferparadies Tavarua.

Wenn du einen Urlaub in dem kleinen Paradies planst, darfst du auf keinen Fall einen Schnorchel-Ausflug versäumen. Die Insel ist komplett umringt von traumhaft schönen Korallenriffen.

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen