Reisen

Idyllischer Weg: Wandern unter und über dem Uracher Wasserfall

Newsletter abonnieren

Idyllischer Weg: Wandern unter und über dem Uracher Wasserfall

Der Uracher Wasserfall im Maisental am Fuße der Schwäbischen Alb. Auf dem Wanderweg gehen Touristinnen und Touristen hinter dem Wasserfall entlang.

Wasserfallsteig: Einer der schönsten Wanderwege Deutschlands

Auf der Schwäbischen Alb gibt es einen der schönsten Wanderwege Deutschlands. Der Wasserfallsteig bei Bad Urach führt über einen Wasserfall – und hinter ihm entlang. Wir verraten, was dich auf der Wanderung noch erwartet.

Idyllischer Weg: Wandern unter und über dem Uracher Wasserfall

Kilian Genius

Ob dieser Wanderweg bei Bad Urach in Baden-Württemberg einer der schönsten Wanderwege Deutschlands ist? Tatsächlich hat er bereits im Jahr 2016 den Publikumspreis für Tagestouren gewonnen. Kein Wunder, denn der Wasserfallsteig auf der Schwäbischen Alb macht seinem Namen alle Ehre – der Pfad über einen Wasserfall und hinter ihm entlang.

Rund eine Stunde mit dem Auto von Stuttgart entfernt erwartet Wanderinnen und Wanderer eine eher kurze, aber recht anspruchsvolle Tour. Auf rund zehn Kilometern müssen fast 400 Höhenmeter überwunden werden. Belohnt werden sie dafür mit einem idyllischen Bach, einem Fohlen-Gestüt, bunten Streuobstwiesen und zwei Wasserfällen.

Wasserfallsteig in Baden-Württemberg

Auf der ersten Etappe entlang des Brühlbachs sind auch viele Familien mit Kindern unterwegs. Anspruchsvoller wird der Weg am Bad Uracher Wasserfall, der aus knapp 40 Metern Höhe ins Tal stürzt. Rund 250 Stufen führen am Wasser entlang. Weil es dabei schon mal rutschig werden kann, solltest du unbedingt festes Schuhwerk tragen.

Idyllischer Weg: Wandern unter und über dem Uracher Wasserfall

Im Winter ist der Wasserfallsteig bei Bad Urach mindestens genauso spektakulär wie im Sommer.

Zum Angebot

Eine Pause kannst du beim Wasserfall-Kiosk einlegen. In Biergarten-Atmosphäre gibt es Wurstsalat, Pommes und andere Snacks. Danach geht es weiter vorbei an scheinbar endlosen Feldern, einem Fohlengestüt und einem zweiten Wasserfall.

Der Gütersteiner Wasserfall ist zwar deutlich kleiner, dafür aber weniger besucht. Diesen Wasserfall hast du also fast ganz für dich allein, bevor du die letzte Etappe entlang bunter Streuobstwiesen antrittst.

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen