Reisen

Katze wird in Cockpit einer Boeing 737 eingeschlossen und beschädigt es

Ben Gurion Airport
Eingeschlossene Katze beschädigt Cockpit einer Boeing 737

Katze wird in Cockpit einer Boeing 737 eingeschlossen und beschädigt es

Die in Tel Aviv abgestellte Boeing 737-900ER von El Al. „Heute Morgen habe ich eine Katze gesehen, die in das Cockpit einer El Al Boeing 737 eingedrungen ist“, kommentiert der Fotograf sein Bild.

Ungewöhnlicher Zwischenfall auf dem Flughafen von Tel Aviv: In einem über mehrere Tage abgestellten Jet wurde versehentlich eine Katze eingesperrt – bis ein Luftfahrtfotograf das Tier eher zufällig entdeckt. Der angerichtete Schaden ist immens.

Wegen der Corona-Pandemie ist der Flugverkehr auf Israels wichtigstem Flughafen auf ein Minimum reduziert. Die Fluggesellschaft El Al hat die meisten ihrer Maschinen auf den Ben Gurion Airport langfristig abgestellt. Nur eine der insgesamt acht Boeing 737-900ER kommt hin und wieder zum Einsatz.

Diesen Jet mit der Registrierung 4X-EHB wollte der Luftfahrtjournalist Itay Blumental am Sonntag fotografieren. Doch als er durch seine Kamera schaut, macht er eine ungewöhnliche Entdeckung: Hinter dem Cockpitfenster hat sich eine Katze breit gemacht und räkelt sich im Sonnenlicht, wie der "Aviation Herald" berichtet.

Auf seinem auf Instagram- und Twitter hochgeladen Foto ist deutlich zu sehen, wie das Tier mit ihm Augenkontakt aufgenommen hat – auch aus purer Verzweiflung. Denn schon seit Tagen muss es in der Maschine ausgeharrt haben.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Twitter
integriert.

Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.

DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter
setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien.
Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Ido Wachtel glaubt, dass die Katze wahrscheinlich im Cockpit gefangen ist, seit das Flugzeug am 24. Januar 2021 in Tel Aviv geparkt wurde", schreibt der "Aviation Herald". Denn eine Rekonstruktion der Flugbewegung des Jets zeigt, dass die Boeing zuletzt an jenem Januartag einen Umlauf nach Dubai absolvierte und anschließend in Tel Aviv abgestellt wurde – vor zwei Wochen.


Kein Katzenfutter im Cockpit

Wie die Katze in das Flugzeug, das auf den Namen "Kirjat Bialik" nach der Stadt nordöstlich von Haifa getauft wurde, gelangte, bleibt bisher unklar. Jedenfalls konnte das Tier nach der Entdeckung befreit werden. Doch der Schaden, den es mit Zähnen und Krallen angerichtet hat, ist heftig. In ihrer Verzweiflung hat die Katze mehrere Kunststoff- und Verkleidungsteile im Cockpit angefressen.

"Heute Morgen habe ich eine Katze gesehen, die in das Cockpit einer El Al Boeing 737 eingedrungen ist", kommentiert Blumental seine weiteren Fotos auf Twitter. "So sieht das Cockpit jetzt aus, wow." Unterhalb der Fenster fehlt über weite Flächen die Polsterung.

Die Wartungstechniker von El Al müssen den Jet gründlichen untersuchen, ehe die Maschine wieder zum Einsatz kommen kann.

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen