Reisen

Spanien-Urlaub: Infos zu Einreise, Corona-Inzidenz, Regeln

Zum Gewinnspiel

Spanien-Urlaub: Infos zu Einreise, Corona-Inzidenz, Regeln

Zwei Frauen sitzen in einem Café auf Mallorca – mit Blick auf die Kathedrale von Palma. Urlaub in Spanien ist im Sommer 2021 möglich.

Urlaub in Spanien 2022: Die Corona-Regeln für Reisende

Spanien ist eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen, doch es gilt aktuell als Hochrisikogebiet. Reisende müssen Regeln beachten. Ein Überblick zu Inzidenzen, Einreise und Vorgaben für den Urlaub.

Spanien-Urlaub: Infos zu Einreise, Corona-Inzidenz, Regeln

Maike Geißler

Traumhafte Strände, einsame Buchten, malerische Inseln und spannende Metropolen wie Barcelona und Madrid: Spanien ist nicht umsonst eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Allein rund 3,5 Millionen machten vor Corona pro Jahr Urlaub auf ihrer Lieblingsinsel Mallorca.

Spanien gilt als Hochrisikogebiet

In Spanien stiegen zwischenzeitlich die Corona-Zahlen drastisch – aktuell sinken sie wieder leicht. Doch Reisende müssen trotzdem einige Regeln beachten für die Balearen, die Kanaren und das Festland. Wir informieren über die aktuelle Lage in Spanien, die Regeln für die Einreise, vor Ort sowie für die Rückreise.

  • Die aktuelle Corona-Lage in Spanien
  • Welche Regeln gelten für die Einreise nach Spanien?
  • Welche Regeln gelten in Spanien am Strand, im Hotel und im Restaurant?
  • Was muss ich für die Rückreise nach Deutschland beachten?

Wie ist die Corona-Lage in Spanien?

Spanien gehörte seit Beginn der Pandemie zu den am stärksten betroffenen Ländern in Europa, konnte die Infektionszahlen aber eine Weile senken. Wegen der Omikron-Variante verzeichnet Spanien aber wieder extrem hohe Werte, der bisherige Höchststand der Pandemie war der 13. Januar 2022 mit 144.000 Neuinfektionen binnen 24 Stunden.

Seither sinken die Werte ganz leicht, doch die Sieben-Tage-Inzidenz ist landesweit mit 1887,7 aber immer noch extrem hoch (Stand 24. Januar).

Lage auf den Balearen: Die Infektionszahlen auf der Inselgruppe mit Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera liegen unter dem Landesdurchschnitt, die Balearen haben aktuell eine Sieben-Tage-Inzidenz von 1371,09 (Stand: 24. Januar). 

Lage auf den Kanaren: Auch die beliebte Inselgruppe, zu der unter anderem Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria und Lanzarote gehören, gilt als Risikogebiet. Doch die Zahlen liegen ebenfalls unter dem Landesschnitt: Die Kanaren weisen aktuell eine Sieben-Tage-Inzidenz von 1157,65 (Stand: 24. Januar) aus.

Welche Regeln gelten für die Einreise nach Spanien?

Die Einreise aus Deutschland nach Spanien ist möglich – aber mit gewissen Einschränkungen verbunden. Die Zeiten, in denen deutsche Reisende keinen negativen Corona-Test bei der Einreise vorzeigen mussten, sind seit dem Sommer vorbei, denn die gesamte Bundesrepublik gilt in Spanien als Risikogebiet.

Spanien-Urlaub: Infos zu Einreise, Corona-Inzidenz, Regeln

Urlaub planen 2021: Zwei Frauen sitzen in einem Café und schauen aufs Handy. (Symbolfoto)

Deutschland ist Risikogebiet in Spanien: Verschärfte Einreiseregeln

Die steigenden Corona-Fallzahlen hierzulande sorgen dafür, dass ganz Deutschland ab dem 23. August in Spanien als Risikogebiet gilt. Für Reisende aus einem Risikogebiet gelten in Spanien folgende Regeln:

  • Nachweispflicht: Reisende ab zwölf Jahren müssen bei der Einreise eine vollständige Impung, eine überstandene Corona-Infektion oder ein negatives Corona-Testergebnis nachweisen. Bei den Coronatests werden in Spanien Antigen-Tests, PCR-, LAMP- oder TMA-Tests anerkannt. Die Testung darf laut Angaben des Auswärtigens Amts maximal 72 Stunden beziehungsweise 48 Stunden vor Einreise bei Schnelltests vorgenommen worden sein.
  • Anmeldung: Jeder Flugreisende muss auf dem Spain-Travel-Health-Portal oder in der SpTH-App ein Formular zur Gesundheitskontrolle ausfüllen. Dieses erzeugt einen QR-Code, der bei der Einreise vorgelegt werden muss. Die Registrierung kann frühestens 48 Stunden vor beabsichtigter Einreise erfolgen. In Ausnahmefällen kann auch ein Formular in Papierform ausgefüllt werden, schreibt das Auswärtige Amt.

Zum Angebot

Corona-Regeln in Spanien

Reisende sollten sich immer detailliert informieren, denn in Spanien gibt es keine komplett einheitlichen Corona-Beschränkungen mehr. Alle 19 Regionen können zusätzlich zu den landesweit geltenden ihre eigenen Regeln umsetzen. Teilweise gelten 3G-Regeln für Restaurants und Sperrstunden für die Lokale.

Überblick über allgemeine Regeln in Spanien: Abstand, Maskenpflicht, Rauchverbot

  • Abstandsregeln: Vorgeschrieben sind 1,5 Meter Abstand zu Menschen, die nicht aus dem eigenen Haushalt stammen. Das gilt auch am Strand sowie im Restaurant zwischen den Tischen.
  • Maskenpflicht: Im Freien gilt eine generelle Maskenpflicht, auch in öffentlich zugänglichen Räumen muss eine Maske getragen werden.
  • Rauchverbot gilt im Freien, wenn ein Abstand von zwei Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann.

Mallorca, Ibiza, Menorca, Formentera: Besonderheiten auf den Balearen

Auf den Balearen gelten folgende Extra-Regeln:

  • 3G gilt in Restaurants, Bars und Cafés mit einer Kapazität von mehr als 50 Personen.
  • Tanzen mit Maske: Clubs und Discos dürfen zwar öffnen, aber auf der Tanzfläche muss eine Maske getragen werden.
  • Beim Rauchen muss ein Abstand von 1,5 Metern zu anderen Menschen eingehalten werden. Rauchen ist nicht im Gehen, sondern nur im Stehen erlaubt.
  • Corona-Tests: Urlauberinnen und Urlauber müssen auf den Balearen maximal 30 Euro vür Antigen-Schnelltests und maximal 75 Euro für PCR-Tests zahlen.

Spanien-Urlaub: Infos zu Einreise, Corona-Inzidenz, Regeln

Blick auf die Insel Mallorca – ein Urlaub ist dort wieder ohne Quarantäne möglich. Die Reisewarnung wurde aufgehoben.

Besonderheiten in Gebieten mit hoher Inzidenz

In Spanien können die autonomen Gemeinschaften bei einer hohen Inzidenz selbständig Beschränkungen einführen, dazu zählen zum Beispiel strenge Ausgangssperren. Infos zu den Maßnahmen in den einzelnen Regionen gibt es auf der Webseite des spanischen Rundfunks (auf Spanisch).

Das gilt bei der Rückreise nach Deutschland

Wer aus Spanienzurück nach Deutschland reist, muss sich über die Regeln und über eine mögliche Test- oder Quarantänepflicht informieren. In der folgenden Tabelle kannst du nachlesen, was derzeit für die Einreise aus Spanien gilt. Da das Land als Hochrisikogebiet gilt, musst du dazu in der Zeile „Hochrisikogebiet“ nachschauen.

Quelle: Bundesgesundheitsministerium

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen