Reisen

Was ein PCR-Test am Airport kostet: Zwischen 8 und 404 US-Dollar

Riesige Preisunterschiede
Skytrax-Studie: Ein PCR-Test am Airport kann bis zu 400 US-Dollar kosten

Was ein PCR-Test am Airport kostet: Zwischen 8 und 404 US-Dollar

Wegweiser am Berlin Brandenburg Airport zum Covid-19-Testzentrum

Was ein PCR-Test am Airport kostet: Zwischen 8 und 404 US-Dollar

von Till Bartels

Die Verbraucherorganisation Skytrax hat die Preise für Schnell- und PCR-Tests auf Flughäfen verglichen und extreme Preisunterschiede festgestellt, die bis zu 396 US-Dollar betragen.

Wer mit dem Flugzeug zurück nach Deutschland reist, benötigt vor Reiseantritt ein negatives Covid-19-Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Die Kosten für die bei internationalen Flügen erforderlichen Tests gehen zu Lasten der Passagiere und verteuern jede Flugreise.

Welche Summen auf die Fluggäste zukommen können, hängt von den Abflugsorten ab. Wer vor dem Flug kein Testzentrum in der jeweiligen Stadt aufgesucht hat, sondern auf die Infrastrukturen an Flughafen zurückgreift, muss mit zum Teil hohen Kosten rechnen.

Die britische Verbraucherorganisation Skytrax, die sich seit vielen Jahren mit ihren regelmäßigen Bewertungen von Airlines und Flughäfen einen Namen macht, hat jetzt in einer Liste die Preise für PCR-Tests an 77 Flughäfen in Europa, Asien, Afrika, Nord- und Südamerika veröffentlicht.

Den absoluten Höchstpreis verlangt der Airport der japanischen Stadt Osaka. "Der internationale Flughafen Kansai in Japan hat den höchsten Preis mit einer Standardbearbeitungsgebühr von 404 US-Dollar", heißt es in der Veröffentlichung des Unternehmens. "Die niedrigsten Kosten fallen für inländische abfliegende Kunden an, deren Reise am Flughafen Mumbai beginnt und die auf PCR-Tests für nur 8 US-Dollar zugreifen können."

Was ein PCR-Test am Airport kostet: Zwischen 8 und 404 US-Dollar

Preisvergleich für PCR-Tests an Flughäfen in US-Dollar

Auch für Europa hat Skytrax große Preisdifferenzen festgestellt. So müssen in Riga Passagiere mit nur 44 US-Dollar pro Test rechnen, in Palma dagegen mit 69 US-Dollar oder in Helsinki mit 317 US-Dollar. Die meisten Flughäfen in Deutschland bewegen sich auf einem Preisniveau von 82 US-Dollar (rund 68 Euro).

In den Vereinigten Staaten werden an vielen Flughäfen keinerlei Tests angeboten. Wo die Möglichkeit jedoch besteht, sind die Preise hoch: Der San Francisco International Airport verlangt 261 US-Dollar pro PCR-Test; noch am günstigsten ist der Flughafen von Fort Lauderdale in Florida mit 106 US-Dollar.

Was ein PCR-Test am Airport kostet: Zwischen 8 und 404 US-Dollar

Was ein PCR-Test am Airport kostet: Zwischen 8 und 404 US-Dollar

Was ein PCR-Test am Airport kostet: Zwischen 8 und 404 US-Dollar

Was ein PCR-Test am Airport kostet: Zwischen 8 und 404 US-Dollar

Airport-Ranking 2020


Skytrax-Ranking: Das sind zehn die besten Flughäfen der Welt


10
Bilder

Skytrax weist darauf hin, dass sich die Differenzen auch dadurch erklären, dass einige Länder die Tests subventionieren, andere zum Teil hohe Mehrwertsteuer aufschlagen; letztere beträgt in Großbritannien 20 Prozent für jeden Test.

Interessant sind auch unterschiedlichen Bearbeitungszeiten. So bieten russische Flughäfen nicht nur günstige Preise zwischen 20 und 30 US-Dollar, sondern können das Resultat auch innerhalb von zwölf Stunden liefern. Der Moskauer Flughafen Sheremetyevo hat für 36 US-Dollar sogar einen Express-PCR-Test im Angebot, der den Fluggast in maximal zwei Stunden über sein positives oder negatives Testergebnis informiert.

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen