Tipps & Tricks

Australiens Grenzen könnten bis Ende 2022 geschlossen bleiben

Australiens Grenzen könnten bis Ende 2022 geschlossen bleiben

Ab wann ist die Einreise nach Australien wieder möglich? Das fragen sich viele Touristen weltweit. Nun wird klar: Die Grenzen könnte noch ein Jahr dicht bleiben. Foto: Getty Images

Schon im Januar teilte der Chef des australischen Gesundheitsministeriums, Dr. Brendan Murphy, mit, dass man die internationale Grenze 2021 weiter geschlossen lassen wolle. Schon damals hieß es, dass diese Einreise-Einschränkungen nach Australien auch für Geimpfte gelten würden. Nun hat der australische Senator und Finanzminister Simon Birmingham diese Aussage nicht nur bestätigt, sondern sogar eine noch düsterere Prognose gestellt.

„Angesichts der Unsicherheiten, die nicht nur in der Geschwindigkeit der Verbreitung des Impfstoffs bestehen, sondern auch im Ausmaß seiner Wirksamkeit gegenüber den verschiedenen Varianten von Covid-19, (…) gibt es Überlegungen, dass wir die Grenzen zu Beginn des nächsten Jahres nicht sofort öffnen“, sagte Birmingham gegenüber der Tageszeitung „The Australian“. Angesichts der immer wieder auftretenden Virusvarianten sei seiner Meinung nach auch die Effektivität und Langlebigkeit der Corona-Impfung nicht absehbar. Man wolle die Öffnung langsam angehen und mit den geschlossenen Grenzen die Australier vor der Pandemie schützen.

Vergleichsweise wenig Coronafälle in Australien

In Australien ist die Einreise schon seit mehr als einem Jahr für Urlauber nicht mehr möglich. Seit März 2020 sind die Landesgrenzen geschlossen. Nur noch australische Staatsbürger und Einwohner sowie ihre nächsten Angehörigen dürfen einreisen, ebenso wie Menschen, die die letzten zwei Wochen vor Einreise in Neuseeland verbrachten.

Auch die Australier selbst dürfen die Insel nur in wenige Länder verlassen. Bis auf Reisende, die aus Neuseeland und Tasmanien kommen, müssen alle Reiserückkehrer verpflichtend für zwei Wochen in Quarantäne. Angesichts der niedrigen Infektionszahlen und der guten Impfquote könnte demnächst auch ein Reisekorridor nach Singapur geschaffen werden.

Auch wegen dieser Maßnahmen ist Australien mit seinen rund 25 Millionen Einwohnern bislang sehr glimpflich durch die Pandemie gekommen. Insgesamt wurden bisher nur 29.865 Infektionen verzeichnet (Stand 06. Mai), 910 Menschen starben in Verbindung mit Covid-19. Zum Vergleich: In Deutschland infizierten sich zuletzt mehr als 22.000 Menschen an nur einem Tag, insgesamt verstarben 84.141 Menschen.

Aufgrund der sehr geringen Infektionszahlen ist das Leben in Australien vielerorts wieder normal und es gibt für die Einwohner kaum Einschränkungen.

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen