Tipps & Tricks

Die Flughäfen mit dem besten Service

Die Flughäfen mit dem besten Service

Der Airport Changi in Singapur wurde in der Kategorie „Flughäfen mit mehr als 40 Millionen Passagieren“ ausgezeichnetFoto: Getty Images

Immer mehr Airports weltweit legen großen Wert darauf, ihren Passagieren ein bestmögliches Erlebnis während des Aufenthalts zu bieten. Dabei spielt nicht nur Entertainment, sondern aktuell, in Zeiten der Corona-Pandemie, auch ein ausgefeiltes Hygienekonzept eine Rolle. Der Airports Council International (ACI), Dachverband von fast 1700 Flughäfen in aller Welt, hat eine große Umfrage unter Passagieren durchgeführt. So sollte ermittelt werden, an welchen Flughäfen es beides gibt – den besten Service und das beste Hygienekonzept.

Erstmals vergab das ACI in diesem Jahr einen separaten Preis, der die Flughäfen mit den besten Hygienekonzepten auszeichnet. „In diesem Jahr werden mehr als in jedem anderen Jahr diejenigen Flughäfen ausgezeichnet, die ihren Kunden zugehört und die angebotenen Dienstleistungen und Erfahrungen an die sich ändernden Bedürfnisse und Erwartungen unter sehr schwierigen Bedingungen angepasst haben“, sagte ACI World Generaldirektor Luis Felipe de Oliveira in einer Pressemitteilung.

Übersicht

  • Flughäfen mit dem besten Service nach Region
    • Europa
    • Asiatisch-pazifischer Raum
    • Mittlerer Osten
    • Nordamerika
  • Kritik am Ranking

Flughäfen mit dem besten Service nach Region

In dem Ranking werden immer gleich mehrere Flughäfen für einen Rang genannt. Die Airports werden dabei je nach Passagieraufkommen in unterschiedliche Kategorien unterteilt. TRAVELBOOK zeigt jeweils die Gewinner der Regionen in den drei Passagier-stärksten Kategorien.

Europa

Mehr als 40 Millionen Passagiere: Moskau-Scheremetjewo in Russland, Flughafen Rom Fiumicino in Italien
25 bis 40 Millionen Passagiere: Lissabon Airport in Portugal, Moskau Domodedov Flughafen in Russland, Zürich Airport in der Schweiz
15 bis 25 Millionen Passagiere: Helsinki-Vantaa Airport in Finnland, Prag Airport in Tschechien, Pulkovo Airport in Russland

Asiatisch-pazifischer Raum

Mehr als 40 Millionen Passagiere: Beijing Capital International Airport in China, Chhatrapati Shivaji Maharaj International Airport in Indien, Guangzhou Baiyun International Airport in China, Indira Gandhi International Airport in Indien, Shanghai Pudong International Airport in China, Singapore Changi Airport in Singapur
25 bis 40 Millionen Passagiere: Beijing Daxing International Airport in China, Kempegowda International Airport in Indien
15 bis 25 Millionen Passagiere: Haikou Meilan International Airport in China, Rajiv Gandhi International Airport in Indien, Shenyang Taoxian International Airport in China

Mittlerer Osten

15 bis 25 Millionen Passagiere: Abu Dhabi International Airport in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Nordamerika

Mehr als 40 Millionen Passagiere: Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport in den USA, Toronto Pearson International Airport in Kanada
25 bis 40 Millionen Passagiere: Detroit Metropolitan Wayne County Airport in den USA, Baltimore/Washington International Thurgood Marshall Airport in den USA
15 bis 25 Millionen Passagiere: Austin-Bergstrom International Airport in den USA, Dallas Love Field Airport in den USA

Kritik am Ranking

Betrachtet man die Gewinner in den verschiedenen Kategorien, fällt auf, dass in dem Ranking viele Airports, die in anderen Rankings sehr gut abschneiden, fehlen. Dazu gehören etwa die Airports Amsterdam-Schiphol oder der Flughafen München. Auch der Flughafen Dubai, der sonst erfahrungsgemäß sehr gute Bewertungen hat, taucht nicht auf. Zudem finden sich zwei Flughäfen ganz oben in der Europa-Liste, die sonst als eher schlecht ausgezeichnet werden. Diese Airports sind der Flughafen Moskau-Scheremetjewo und der Flughafen Rom Fiumicino.

Auffällig ist auch, dass Airports in Ländern, in denen die Meinungsfreiheit mitunter eingeschränkt ist, überraschend gut abschneiden. Dazu zählen etwa China und Russland. Da die Erhebungen an den Flughäfen zum Teil von örtlichen Interviewern durchgeführt werden, ist nicht auszuschließen, dass dort Einfluss auf die Befragten genommen wurde. Auch könnte es sein, dass sich die Befragten mit offensichtlicher Kritik durch negative Antworten zurückhielten.

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen