Tipps & Tricks

Hochinzidenzgebiet! Infos zur Corona-Lage in Kroatien für Urlauber

Hochinzidenzgebiet! Infos zur Corona-Lage in Kroatien für Urlauber

Im Außenbereich dürfen Restaurants und Cafés in Kroatien öffnen. Das Foto zeigt ein Café in Opatija.Foto: dpa picture Alliance

Wegen besonders hoher Corona-Infektionszahlen stuft die Bundesregierung Kroatien, die Ukraine und Armenien ab Sonntag (11. April) als Hochinzidenzgebiet mit leicht verschärften Einreiseregeln ein. Das gab das Robert Koch-Institut (RKI) bekannt. „Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Kroatien wird aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt“, schreibt das Auswärtige Amt (AA).

Landesweit überschreitet die Zahl der Neuinfektionen in Kroatien 200 Fälle pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage. Die Zahl der bisher insgesamt mit dem Coronavirus Infizierten stieg auf 286.000, insgesamt starben bislang 6185 Menschen im Zusammenhang mit dem Virus (Stand: 08.01.).

Einreise nach Kroatien

Die Einreise nach Kroatien ist für EU-Bürger aktuell mit Einschränkungen gestattet. Bei der Einreise werden Reisende registriert und es besteht die Pflicht, einen negativen PCR-Test vorzulegen, der bei Einreise nicht älter als 48 Stunden sein darf. Alternativ kann auch bei der Einreise für ca. 100 Euro Gebühr ein PCR-Test durchgeführt werden, auf das Ergebnis muss dann in „häuslicher Quarantäne“ gewartet werden, so das Auswärtige Amt.

Die Durchreise durch Kroatien ist für EU-Bürger erlaubt, solange die Einreise in den Zielstaat gesichert ist.

Die Corona-Regelungen für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Aktuelle Corona-Maßnahmen in Kroatien

Die touristische Infrastruktur ist stark eingeschränkt und steht laut AA „nur im Rahmen der behördlichen Hygieneempfehlungen zur Verfügung“.

Es gilt eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln, Geschäften und Krankenhäusern sowie im Freien überall dort, wo der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann. Für die Nichtbeachtung der Maskenpflicht drohen Bußgelder.

In öffentlichen Verkehrsmitteln und in Geschäften ist eine reduzierte Anzahl von Personen zugelassen. Cafés und Restaurants sind im Außenbereich geöffnet. Ausgenommen sind Hotelrestaurants.

Quellen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Schließen
Schließen